Mit Alkohol am Steuer und gestohlene Nummernschilder


Wunstorf (red). In der vergangenen Nacht kam ein 18-jähriger Autofahrer aus Wunstorf In Bokeloh in der Straße Tienberg von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen eine Betontreppe und verursachte dabei einen Schaden von etwa 3.000 Euro. Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein eingezogen.

In der Nacht zuvor fischte die Polizei ebenfalls einen 18-jährigen Fahrer auf der Kolenfelder Straße aus dem Verkehr. Bei der Verkehrskontrolle mussten die Beamten feststellen, dass der Mann aus Seggebruch (Nienstädt) nicht nur keinen Führerschein besaß – auch die Kennzeichen am Auto waren nicht die eigenen, sondern gehörten zu einem anderen Wagen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar