Erfolgreicher November

Niedersachsenmeister und viele Medaillen für Taekwondo-Sportler des TSV Klein Heidorn


Das war ein erfolgreicher November für die Taekwondo-Sparte des TSV Klein Heidorn. Trainer Dirk Kribbe ist stolz auf seine Schützlinge und das Abschneiden der Sportler bei Gurtprüfungen und Turnieren.

Erfolgreicher November für die Taekwondosparte des TSV Klein Heidorn. | Foto: privat

Die intensiven Trainingseinheiten der Taekwondo-Sportler haben sich gelohnt.
Am 11. November fand in Bomlitz das 3. Technikturnier mit 229 Sportlern aus 28 Vereinen der NTU (Niedersächsische Taekwondo Union) statt.

Hier gingen fünf Klein Heidorner Taekwondoker an den Start und konnten insgesamt 4 Medaillen erringen. Wiebke Frede und Jens Gerke holten im Paarlauf Gold. Im Einzel konnte Hannes Krämer sowie Wiebke Frede Silber erkämpfen und Jens Gerke Bronze. Dirk Kribbe konnte in der Leistungsklasse (LK) 1 Landesmeisterschaft einen fünften Platz bestreiten und Til Jona Rudel zum zweiten Mal in der LK4 dabei einen sehr guten vierten Platz.

Erfolgreiche Vollkontaktkämpfer des TSV Klein Heidorn. 1x Bronze, 1x Silber sowie 2 Goldmedaillen waren die Ausbeute beim Turnier in Bomlitz am 11. November 2017. | Foto: privat

Der 9-jährige Hannes Krämer (3. Schülergrad) wurde Ende Oktober vom Landeskader der NTU in Hannover für den Internationalen Deutschen Jugend Cup 2017 in Wuppertal nominiert und startete erstmalig am 19. November. Im Einzel erreichte er einen fünften Platz, während er im Paarlauf eine Bronzemedaille errang.

Ebenfalls in Bomlitz gingen vier Vollkontaktkämpfer am 25. November mit 122 weiteren Kämpfern aus 21 Vereinen an den Start.
Finn Baaske (Jugend A) erkämpfte sich in der LK2 im Halbmittelgewicht einen 3. Platz.
In der Klasse LK1 konnte Nando Baschetti (Jugend A) im Schwergewicht den Vizemeistertitel erringen.
Lennard Kirchmann (Jugend A) im Weltergewicht und Mattis Schrade (Jugend B) im Mittelgewicht gewannen Gold und sind somit aktuelle Niedersachsenmeister.

Zum Schluss eines erfolgreichen Monats nahm die Bundesprüferin Carina Senft (4. Dan) am 26. November bei 21 Sportlern die Gurtprüfung mit Erfolg ab. 16 Kinder sowie 5 Erwachsene ließen sich so z. B. in Poomse (Bewegungsabläufe), Selbstverteidigung, Pratzenübungen, Bruchtest am Brett, Partnerübungen (1-Schritt-Kampf) und Theorie prüfen.

 

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz