Mittleres Hochwasser

Die Westaue verlässt ihr Flussbett


Nach den ergiebigen Regenfällen der letzten Tage und der Hochwasser führenden Leine ist auch die Westaue über die Ufer getreten.

Die Westaue fließt mitten durch Wunstorf | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (ds). Die Westaue, die sonst in ihrem recht schmalen Flussbett dahinfließt, ist in Wunstorf in den letzten Stunden zu einem breiten Strom geworden. An manchen Stellen ist das Gewässer auf das Drei- bis Vierfache seiner üblichen Breite angewachsen. Am Mittwochmittag stand der Pegel an der Messstelle in Wunstorf bei 41,37 Metern, was einem Wert mittig zwischen den Warnstufen 2 und 3 entspricht. Das Wasser steigt nicht mehr so rasch an wie in den letzten 48 Stunden, mit einem weiteren Anstieg in den kommenden Stunden ist aber zu rechnen.

Die Aue tritt stellenweise aus dem Flussbett heraus, Teile der Ausweichflächen sind überschwemmt. Die Grünflächen, die sonst bis zum Ufer betreten werden können, stehen partiell unter Wasser. Überschwemmungsgefahr für Bauwerke oder Infrastruktur besteht jedoch nicht, dazu müsste der Pegel der Westaue mehr als weitere anderthalb Meter ansteigen.

Die Westaue hat sich beachtlich verbreitert | Foto: Daniel Schneider
Das Wasser sucht sich neue Wege | Foto: Mirko Baschetti
Die Westaue auf Höhe der Stadtschule | Foto: Daniel Schneider
Ausweichflächen werden geflutet | Foto: Daniel Schneider
Das Wasser reicht deutlich höher an die Brücke heran als sonst | Foto: Mirko Baschetti
Unter der Brücke – die Pfeiler stehen normalerweise nicht im Wasser | Foto: Daniel Schneider
Das Wasser bedeckt die Betonflächen der Brücke über die B 441 | Foto: Daniel Schneider
Dieser Baum steht normalerweise nicht im Wasser | Foto: Daniel Schneider
Treppe ins Nirgendwo | Foto: Daniel Schneider
Die Treppe zum Ufer endet nun im Wasser | Foto: Daniel Schneider
Versinkendes Geländer | Foto: Daniel Schneider
Das Ufer verschwindet im Wasser | Foto: Daniel Schneider
Zum Vergleich: So zeigt sich die Westaue ohne Hochwasser | Foto: Daniel Schneider

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz