Straßenerhaltungsmaßnahmen in vielen Ortschaften

Wunstorfs Straßen bekommen neuen Splitt


Ab der kommenden Woche werden in ganz Wunstorf einmal wieder die Straßen gesplittet. Bei passendem Wetter werden die Straßenbeläge gestärkt – etappenweise. Noch bis in den August werden die Arbeiten daher dauern.

Splitarbeiten im vergangenen Jahr | Foto: Stadt Wunstorf

Wunstorf (red). Ab Montag, dem 19. Juni 2017, werden in der Stadt Wunstorf, sowohl in der Kernstadt als auch den Ortschaften, wieder Oberflächenbehandlungen an einigen Asphaltstraßen durchgeführt.

Wunstorf und Luthe sind zuerst dran

Für die erste Etappe ist zunächst eine Woche im Stadtgebiet Wunstorfs und in der Ortschaft Luthe vorgesehen; eine kleinere Maßnahme ist in Mesmerode geplant. Zwei weitere Etappen sind jeweils im Juli und August angesetzt. Die gesamte Maßnahme ist jedoch witterungsabhängig, deshalb könnten sich bei Notwendigkeit die Zeitabläufe leicht ausdehnen.

Vorarbeiten abgeschlossen

In den verschiedenen Ortsteilen wurden im Verlauf der letzten Wochen bereits viele Schadstellen durch Fräs- und Asphaltarbeiten repariert. Als weiterer Schritt folgt nun die Oberflächenbehandlung. Die mit Polymerbitumenemulsionen versiegelten und mit Edelsplitt eingewalzten Straßen bleiben dadurch länger erhalten, die Oberflächenstruktur bekommt neue Griffigkeit. Überschüssige Splittmengen werden im nachfolgenden Zeitraum (bis zu 3 Wochen danach) durch eine Kehrmaschine aufgenommen, das Material findet danach weitere Verwendung im Wegebau.

Vorsichtig fahren

Die betroffenen Straßenbereiche werden während der Maßnahme verkehrstechnisch abgesichert und bereits vorher entsprechend beschildert. Die Kraftfahrer werden gebeten mit angepasster Geschwindigkeit und rücksichtsvoll diese Bereiche zu passieren. Auch die Anwohner werden um Verständnis gebeten für kurzfristige Behinderungen und Verzögerungen im Straßenverkehr.

Werben auf auepost.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz