Wunstorfer Auepost

Kultur & Geschichte / Vor 100 Jahren /

Pressespiegel 100 Jahre

Ein Fest im „lieblichen Städtchen“, das „von allen Richtungen erreichbar“ ist: Schon vor 100 Jahren war Wunstorfs Stärke die gute Verkehrsinfrastruktur.

Pressespiegel 100 Jahre

Am 21. März 1922 ging die Fensterscheibe eines Schnellzuges zu Bruch, der gerade an Luthe vorbeifuhr. Auf die Passagiere war geschossen worden.

Pressespiegel 100 Jahre

Eisenbahnraub an der Wunstorfer Strecke. Immer wieder verschwand Wertvolles aus den Zügen. Schließlich ertappt und vor Gericht gestellt: die Eisenbahner selbst. Vor 100 Jahren in Wunstorf …

Waggon

Die Steinhuder Meer-Bahn ist zu Jahresanfang 1922 in argen Geldnöten. Die Zerschlagung der Strecke droht.

Pressespiegel 100 Jahre

5. November 1921: Ein D-Zug quert den Bahnübergang, während dieser noch blockiert ist.

Holzklasse

Heute bekommt eher die Deutsche Bahn Konkurrenz durch kleinere Unternehmen. Vor 100 Jahren war das umgekehrt …

Pressespiegel 100 Jahre

Vor 100 Jahren: Verletzter Arbeiter wird ins Krankenhaus nach Neustadt gebracht.

Pressespiegel 100 Jahre

Vaterlandsverrat, weil man sich das zu häufige Spielen der Nationalhymne verbittet?

Pressespiegel 100 Jahre

1. Juni 1921 in Luthe: Haus samt Scheune niedergebrannt …

Pressespiegel 100 Jahre

Nach Wurstdiebstahl in Luthe: Flucht um die Stadtkirche und durch die Wasserzucht direkt in die Aue …

Pressespiegel 100 Jahre

Hauswand, Fahrrad – und die Wäsche von der Leine … alles weg.

Pressespiegel 100 Jahre

Vor 100 Jahren in Wunstorf: Die Steinhuder Meer-Bahn entgleist und tötet einen Bahnmitarbeiter …

Pressespiegel 100 Jahre

Vor 100 Jahren in Wunstorf: Das Schulgeld für die Scharnhorst-Realschule und das Gymnasium wird nicht erhöht …