Wunstorfer Auepost

+++ Wetterwarnung +++ Schwere Sturmböen +++ Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen aus Südwest +++ Umstürzende Bäume möglich +++ Auf herabfallende Gegenstände achten +++

[Anzeige]

Die „Pfunds-Kerle“ kommen zum 6. Wunstorfer Weihnachtskonzert ins Stadttheater

01.12.2023 • Redaktion • Aufrufe: 1114

In Wunstorf kennt man sie als zünftige Stimmungsgaranten traditionell am 1. Mai – doch die Tiroler Musiker können auch Adventsstimmung zaubern: Am 10. Dezember kommen die „Pfunds-Kerle“ mit der Tiroler Bergweihnacht ins Stadttheater.

01.12.2023
Redaktion
Aufrufe: 1114
Die Pfunds-Kerle in Tirol | Foto: privat

Wunstorf (red). Die „Pfunds-Kerle“ gelten inzwischen als feste Wunstorfer Institution: Die drei Musiker aus Tirol, die regelmäßig eine große Fangemeinde auch von weither in die Stadt ziehen, treten immer am 1. Mai vor der Stadtkirche in Wunstorf auf. Fans reisen dabei auch aus Berlin, Bremen oder Thüringen an.

Im Jahr 1998 begann die Erfolgsgeschichte im Norden: Eingeladen hatte schon damals wie heue Getränke Heidorn als Veranstalter. Firmenchef Uwe Heidorn holte die Musiker nach Wunstorf, ursprünglich zum 1. Hoffest auf dem damaligen Betriebsgeläned an der Hagenburger Straße. Nachdem die Firma ihren Standort nach Hannover verlegt hatte, wurde das Hoffest zum Maifest umbenannt und auf Grund seiner hohen Besucherzahl mit Absprache der Stadt und der Werbegemeinschaft Wunstorf in die Fußgängerzone verlegt. Hier findet es nun schon seit der Jahrhundertwende statt, und das mit stets wachsender Beliebtheit. Im kommenden Jahr werden die Pfunds-Kerle aus Tirol damit zum 25. Mal auf der Bühne auf dem Marktplatz in der Fußgängerzone stehen.

Die „Pfunds-Kerle“, heute bestehend aus Paul und Martin Köhle und Josef Wachter, spielen seit 1992 zusammen und stammen aus dem Nordtiroler Oberland. Die Band tritt traditionell zum 1. Mai in Wunstorf auf. Erstmals kamen sie 1999 in die Auestadt. Der Bandname ist ein Wortspiel mit dem Ortsnamen „Pfunds“, dem Heimatort eines der Mitglieder.

Im Goldenen Buch der Stadt

Dass die Band aber auch andere Saiten anschlagen kann, hat sie mehrmals bereits im Stadttheater bewiesen. Allerdings ist es schon ganze fünf Jahre her, dass die Österreicher dort aufgetreten sind. Anlässlich dieses Konzerts wurden die drei Musiker aus Tirol vom damaligen Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt für ihre langjährigen Auftritte in der Stadt ausgezeichnet. Als Dank für die Treue zu Wunstorf durften sie sich in das goldene Buch der Stadt eintragen.

Petra und Uwe Heidorn beim Pfunds-Kerle-Jubiläum. Unternehmer Heidorn lädt die Musiker immer wieder nach Wunstorf ein. | Foto: privat

Organisiert wird die ganze Veranstaltung erneut, wie auch in den Jahren zuvor, von Getränke Heidorn. Uwe und Petra Heidorn, die erst kürzlich zum 30-jährigen Bühnenjubiläum der Musiker in Pfunds/Tirol, für ihre über 30 Veranstaltungen in 27 Jahren mit der Band geehrt wurden, freuen sich bereits auf das große Adventskonzert im Stadttheater. Der Kartenvorverkauf für das Konzert am 10. Dezember läuft.

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …