Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Große Unterhaltung bei kleiner Kunst auf der grünen Wiese

22.07.2022 • Achim Süß • Aufrufe: 578
22.07.2022
Achim Süß
Aufrufe: 578
Annalisa Grimaldo (von links), Edelgard Arnds-Marei und Christine Müller-Kunz am neuen Bauwagen | Foto: Achim Süß

Wunstorf (as). Hajo Arnds hatte den richtigen Riecher: „Wir brauchen gar keinen großen Garten“, sagte der agile Vorsitzende von „KRuG“ beim jüngsten Veranstaltungsabend in Anspielung auf das gleichzeitig laufende Programm in Herrenhausen. Die grüne Wiese an der Blumenauer Straße, die sich die Kultur-Raum und Gemeinschaft Blumenau (KruG) für ihr Kleinkunstprogramm mit Musik ausgesucht hatte, war ein perfekter Standort. Zwischen Blumenauer Wäldchen und Wohnhäusern hatte der kleine Verein eine Bühne bereitet, den nagelneuen „Barwagen“ aufgebaut und bestückt und Sitzgelegenheiten vorbereitet.

Die „Beziehungswaisen“ polarisieren

Nach anfänglichen Problemen mit den Lautsprechern starteten die „Beziehungswaisen“ aus Hannover mit Engagement und immer wieder erhobenem Zeigefinger. Das kam unterschiedlich gut an: Arnds kommentierte später: „Häufig kann sich in eine kritische Betrachtung gesellschaftlicher Abläufe ein belehrender Ton einschleichen.“ Andere aus dem Publikum fühlten sich dagegen nicht belehrt, sondern wunderbar unterhalten und zum Nachdenken gebracht. Noch mehr Beifall gab es für „Kalu“, den Zauberer. Die gut 100 Gäste ließen sich schnell von seinen Tricks faszinieren. Seine Art, Kinder und Erwachsene auf die Bühne zu bitten und als Assistenten zu fungieren, kam gut an.

Zum Höhepunkt des Abends geriet der Auftritt von Daniel Fernholz, wie „Kalu“ früher ein Wunstorfer. Der Sänger wartete mit eigenen Songs und Friedensliedern auf. Zu einem Gänsehautmoment wurde seine Interpretation von „We shall overcome“, die er unpluggend mit dem Publikum vortrug.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das baufällige Blumenauer Gasthaus zu retten, und hat derzeit 19 Mitglieder. 14 von ihnen hatten den Abend auf der Wiese vorbereitet und betreut. Ihre nächste Veranstaltung richtet sich an Familien mit Kindern zwischen vier und neun Jahren: Das Figurentheater Marmelock zeigt am 12. August ab 16 Uhr auf der Wiese am Blumenauer Wäldchen (bei Regen in der Corvinuskirche, Answalder Straße 20) das Stück "Mutig wie ein Löwe".
von Achim Süß
[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …