Wunstorfer Auepost
[Anzeige]

Kunstverein präsentiert Berliner Malerpaar in der Abtei

18.03.2023 • Achim Süß • Aufrufe: 578

Kultivierte und gepflegte Farbe auf Leinwand: Der Kunstverein zeigt „Mixed Pictures“ von Susanne Maurer und Marc Taschowsky.

18.03.2023
Achim Süß
Aufrufe: 578
Susanne Maurer und Marc Taschowsky am Freitag beim Hängen ihrer Werke in der Abtei | Foto: Achim Süß

Wunstorf (as). „Ich bin eher wie eine Landschaftsgärtnerin. Ich pflege und kultiviere die Farbe auf meiner Leinwand“, sagt die Berliner Malerin Susanne Maurer über ihre Arbeit. Was sie damit meint, ist bis zum 10. April in der Abtei zu sehen: Der Kunstverein Wunstorf zeigt Arbeiten von Maurer und ihres Partners Marc Taschowsky in seiner Frühjahrsausstellung. Die Vernissage mit einführenden Worten der beiden Maler beginnt am Sonntag, 19. März, um 11.15 Uhr.

Zum Gegenpol führend

„Mixed Pictures“ lautet der Titel der Schau, die von Ingolf Heinemann kuratiert wird, dem Geschäftsführer des Kunstvereins. Über die Malerin berichtet er: „Susanne Maurer ist eine Künstlerin, die uns in dieser durch Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen gekennzeichneten Zeit zum Gegenpol führt: Sie erweitert das Blickfeld und lässt uns den Horizont sehen.“ Mit diesem Horizont arbeite sie in Fensteraussicht, Vogelschau und Luftperspektive, so dass Betrachter Landschaften und Jahreszeiten assoziieren. Einem Maler wie Marc Taschowsky, so Heinemann weiter, biete die mediale Bilderflut die Möglichkeit auf einen „unerschöpflichen Zugriff von Bildmotiven jeder Art.“ Seine Transformationen in Malerei machten diese Motive „von einem flüchtigen und existensfreien Abbild zu einem relevanten klassischen Gemälde“.

Den musikalischen Rahmen bildet die Schülerband des Gymnasiums Neustadt, das „Trio Infernale“, mit Amy Lee Büscher (Cello), Friederike Lübbert (Violine) und Lukas Maxara (Piano/Keyboard).

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Sonnabend von 15 bis 18 Uhr, Ostersonntag und Ostermontag 11 bis 18 Uhr. Am Ostermontag, 10. April 2023, ist zur Finissage von 16 bis 18 Uhr ein Gitarrenkonzert mit Michael Seubert geplant
[Anzeige]

[Anzeigen]
Auepost wird unterstützt von:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt zur Redaktion

Tel. +49 (0)5031 9779946
info@auepost.de

[Anzeigen]

Artikelarchiv

Auepost auf …