Wunstorfer Auepost

The Songliner brachten Festivalstimmung nach Blumenau

19.07.2021 • Redaktion • Aufrufe: 212

Kult aus den 70er und 80er Jahren in Blumenau: The Songliner bildeten den Auftakt zu den Open-Air-Konzerten im Ort.

19.07.2021
Redaktion
Aufrufe: 212
Songliner
The Songliner in Blumenau | Foto: privat/Marco Mereu

Blumenau (red). Am vergangenen Samstagabend hat das Trio The Songliner aus Laatzen mit etlichen Kultsongs aus den 70ern und 80ern für beste Stimmung gesorgt. Die meisten der etwa 50 Musikfans kamen spontan vorbei, als die ersten Klänge zu hören waren. Manche entschieden sich auch, ihren Spaziergang am Blumenauer Wäldchen zu unterbrechen und sich ein Stündchen für die musikalisch brillant gespielten Songs Zeit zu nehmen. Mit Decken, eigenen Sitzgelegenheiten und Picknick füllte sich die Wiese zusehends.

Endlich wieder Musik

Der Veranstalter KRuG e. V. hatte mit eigenen Bierzeltbänken für entsprechend viele zusätzliche Sitzgelegenheiten bei gebührendem Abstand gesorgt. Die Gäste kommentierten das bei herrlich warmem Sommerwetter stattfindende Open-Air-Konzert u. a. mit: „Zum ersten Mal endlich wieder zum Konzert, das tut gut, wir kommen auf jeden Fall wieder“ und „Herzlichen Dank an die Künstler für den schönen Abend. Danke für die schöne Veranstaltung und weiter so.“

Songliner
Das Publikum in Blumenau | Foto: privat/Marco Mereu

Dieser Aufforderung will der KRuG e. V. gern nachkommen: Am Freitag, den 13. August, um 19 Uhr startet das nächste Open Air am Teich Im Bruche/Saarstraße mit dem Trio Callini, Dodo Leo & Martin, die mit viel Gaudi, eigenen Songs und einer Vielzahl von Instrumenten zu einem genüsslichen Abend einladen.

Update, 21.7.: Da der ursprünglich gedachte Veranstaltungsort belegt ist, weicht KRuG e. V. mit der Veranstaltung am 13. August wieder auf die Wiese am Blumenauer Wäldchen/Leinechaussee aus.

[Anzeige]

Kommentare


  • Manschli sagt:

    Schön für Euch, wieder ein nutzloser Bericht!!!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    [Anzeigen]
    Auepost wird ermöglicht von:
    Kontakt zur Redaktion

    Tel. +49 (0)5031 9779945
    info@auepost.de

    [Anzeigen]
    Auepost wird ermöglicht von:

    Artikelarchiv

    Auepost auf …