Stadt weist auf mögliche Trittbrettfahrer hin

Anzeigenverkäufer erwecken offenbar Anschein einer Zusammenarbeit

Wunstorf (red). Die Stadtverwaltung weist auf mögliche Trittbrettfahrer hin: Sie wurde von Wunstorfer Gewerbetreibenden informiert, dass im Stadtgebiet ein Verlag derzeit telefonisch Anzeigen für eine sogenannte „Bürgerinformation“ vertreibt.

Dabei handelt es sich laut der Stadt jedoch nicht um eine Informationsbroschüre in Zusammenarbeit mit der Stadt Wunstorf. Die Stadt plant derzeit keine Neuauflage der städtischen Informationsbroschüre. Auch Stadtpläne und sonstige Publikationen seien derzeit nicht in Vorbereitung.

Anzeigenakquisiteure für städtische Publikationen sind immer mit einem schriftlichen Empfehlungsschreiben des Bürgermeisters oder des Rats- und Bürgermeisterbüros ausgestattet und der Verwaltung namentlich bekannt. Bei Rückfragen oder Unsicherheiten können sich Gewerbebetreibende daher jederzeit an das Rats- und Bürgermeisterbüro unter der Telefonnummer (05031) 101-317 wenden.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.