In den Gegen­ver­kehr gefah­ren

Gro­ßen­hei­dorn (red). Am Sams­tag­abend gegen 18.05 Uhr krach­te es in Gro­ßen­hei­dorn: Ein 68-jäh­ri­ger Opel-Fah­rer war mit sei­nem Zafi­ra auf der Dorf­stra­ße in Höhe der Haus­num­mer 53 auf die Gegen­fahr­bahn gera­ten und mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Audi A6 zusam­men­ge­sto­ßen. Die 42-jäh­ri­ge Audi-Fah­re­rin und der Unfall­ver­ur­sa­cher wur­den dabei leicht ver­letzt. Sie wur­den vom Ret­tungs­dienst zur ambu­lan­ten Behand­lung ins Kran­ken­haus gebracht. War­um der Opel von sei­ner Fahr­spur abge­kom­men war, ist unklar.

Loa­ding
Kar­te zen­trie­ren
Ver­kehr
per Fahr­rad
Tran­sit
My loca­ti­on
Goog­le Maps Rou­ten­pla­nung star­ten

Copy­right © 2018 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.