Müll­ab­fuhr holt Weih­nachts­bäu­me ab

Die Müll­ab­fuhr nimmt abge­schmück­te Bäu­me im Janu­ar an den Bio­ab­fuhr­ta­gen mit. Bis 7 Uhr sol­len sie an der Geh­weg­kan­te bereit­lie­gen.

An den Bio­ab­fuhr­ta­gen im Janu­ar nimmt die Müll­ab­fuhr der Abfall­wirt­schaft Regi­on Han­no­ver (aha) abge­schmück­te Weih­nachts­bäu­me mit. Sie bit­tet dar­um, die aus­ran­gier­ten Weih­nachts­bäu­me im Umland der Regi­on Han­no­ver zwi­schen dem 9. und 20. Janu­ar am jewei­li­gen Abfuhr­tag bis 7 Uhr an die Geh­weg­kan­te zu legen.

Damit die Bäu­me in die Müll­fahr­zeu­ge pas­sen, sol­len sie ab einer Län­ge von zwei Metern hal­biert und die Äste gebün­delt wer­den. Die Baum­stäm­me soll­ten zudem nicht dicker sein als 15 Zen­ti­me­ter.

Anschlie­ßend wer­den sie von aha zu Kom­post ver­ar­bei­tet. Des­halb müs­sen die Bäu­me kom­plett abge­schmückt sein, da sich Schmuck wie bei­spiels­wei­se Lamet­ta nicht kom­pos­tie­ren lässt.

Die Weih­nachts­bäu­me kön­nen auch auf den Depo­ni­en in Burg­dorf, Han­no­ver-Lahe und Wunstorf-Kolen­feld sowie auf den 21 aha-Wert­stoff­hö­fen und den 55 Grün­gut­an­nah­me­stel­len im Umland der Regi­on ent­sorgt wer­den.


Copy­right © 2016 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.