Einbruch im Klinikum

Gleich zweimal drangen Einbrecher in dieser Woche durch Aufhebeln von Fenstern in Gebäude ein – machten jedoch offenbar wenig Beute.

Fahrzeug der Wunstorfer Polizei (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Wie die Wunstorfer Polizei heute mitteilte, wurde bereits am vergangenen Dienstag in ein Einfamilienhaus in Großenheidorn eingebrochen. „An den Fuhren“ drangen unbekannte Täter am Nachmittag oder Abend in das Haus ein, nachdem sie ein Kellerfenster aufgehebelt hatten. Sie verließen das Wohnhaus jedoch wieder, ohne etwas zu stehlen, da sie offenbar bei ihrem Unterfangen gestört wurden.

Einbruch auf dem Psychiatriegelände

Mehr Erfolg könnten Einbrecher gehabt haben, die in der vergangenen Nacht in das ehemalige Wirtschaftsgebäude auf dem Gelände der Wunstorfer Psychiatrie eingestiegen waren. Der oder die Täter hebelten auch hier ein Fenster auf. Im Gebäude wurden Schränke geöffnet. Ob etwas und ggf. was gestohlen wurde, wird derzeit noch geprüft.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.