Deutsch-französische Freundschaft

Der Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers wird 25 Jahre

Der Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers feiert am Samstag, den 9. Februar in der Wunstorfer Abtei sein 25-jähriges Bestehen mit einem „Tag der offenen Tür“.

Partnschaftsverein-Wunstorf-Flers-25 Jahre

In den vie­len Jah­ren der Städ­te­part­ner­schaft zwi­schen Flers und Wunstorf sind lang­jäh­ri­ge Freund­schaf­ten in zahl­rei­chen Fami­li­en geschlos­sen wor­den. Inter­es­san­te Aus­flü­ge und vie­le Erleb­nis­se wur­den foto­gra­fisch und fil­misch fest­ge­hal­ten, wel­che am 9. Febru­ar in der Zeit von 10–15 Uhr den Besu­chern prä­sen­tiert wer­den sol­len. Neben­bei wer­den fran­zö­si­sche Lecke­rei­en zur Ver­kos­tung ange­bo­ten.
Musi­ka­lisch beglei­tet wird das Jubi­lä­um durch den Chor „Ladies on Sta­ge“.

Die stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des Ver­eins in Flers, Moni­que Vivier, sowie die Stadt­rä­tin und Dele­gier­te für die Städ­te­part­ner­schaft, Ines Cha­té haben ihr Kom­men eben­so zuge­sagt wie Wunstorfs Bür­ger­meis­ter Rolf-Axel Eber­hardt.

Mit der Ver­an­stal­tung möch­te der Part­ner­schafts­ver­ein nicht nur die letz­ten 25 Jah­re fei­ern, son­dern vor allem in die Zukunft bli­cken und jün­ge­re Men­schen moti­vie­ren, an dem deutsch-fran­zö­si­schem Aus­tausch teil­zu­neh­men. Im Vor­der­grund steht hier­bei die Neu­gier, Land, Leu­te und sei­ne Sit­ten und Gebräu­che ken­nen­zu­ler­nen, Freund­schaf­ten zu schlie­ßen und bereit zu sein, fran­zö­si­sche Gäs­te im nächs­ten Jahr bei sich zu Hau­se auf­zu­neh­men.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.