Gän­se­h­aut­fee­ling: Kim Ben­der ali­as Tan­ja Weiß liest Kri­mis

Heu­te Abend, am 23.7., liest die Neu­städ­ter Auto­rin Kim Ben­der ali­as Tan­ja Weiß ab 19.00 Uhr im über­dach­ten Innen­hof des Fischer- und Webermuseums/Spielzeugmuseum aus ihren regio­na­len Kurz­kri­mis.

Auto­rin Kim Ben­der ali­as Tan­ja Weiß | Foto: pri­vat

Wunstorf (red) Dabei spannt sie den Bogen von hei­ter – wie in der bekann­ten Kri­mi­ko­mö­die „Böse Jungs in Lieb­frau­en“ – bis zu atem­be­rau­ben­der Span­nung. So taucht ein toter Schwim­mer im bren­nen­den Mar­dor­fer Moor auf. Ben­der will ihr Publi­kum mit den Kurz­kri­mis unter­hal­ten. Es darf geschmun­zelt, gelacht oder auch der Kopf über so man­che Untat der Kri­mi­fi­gu­ren geschüt­telt wer­den.

Die Leser oder Zuhö­rer ken­nen die Schau­plät­ze“

Die Leser oder Zuhö­rer ken­nen die Schau­plät­ze und kön­nen daher ganz gut mit­fie­bern,“ so Kim Ben­der ali­as Tan­ja Weiß. Ben­der liest nicht nur aus eige­nen Kurz­kri­mis vor, son­dern erzählt auch Geschich­ten befreun­de­ter Auto­ren. Ein Abend ganz im Zei­chen der Kri­mi­li­te­ra­tur.

Die Ver­an­stal­tung fin­det auch bei schlech­tem Wet­ter statt, da der Innen­hof des Muse­ums über­dacht ist.

Ter­mi­n­in­fo
Sonn­tag, 23.07.2017
19.00 Uhr
Ein­tritt frei, Spen­de erbe­ten
Fischer-/We­ber- u. Spiel­zeug­mu­se­um Stein­hu­de

Copy­right © 2017 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.