Hagen Rether beim Kulturforum

Das Kulturforum Neustadt holt die Perlen des deutschen Kabaretts in die Region: Diesen Freitag ist zum Saisonauftakt Hagen Rether zu Gast.

Hagen Rether | Foto: Klaus Reinelt

Neustadt (red). Nachdenklich-philosophisch am Klavier sinnierend, um wie beiläufig immer knallhart auf den Punkt zu kommen – so kennt man Hagen Rether aus seinen Vorstellungen. Mit Rether startet das Kutlurforum Neustadt diesen Freitag in seine 30. Kleinkunst- und Kabarettsaison.

Nach langjährigen Bemühungen ist es dem Kulturforum gelungen, für Freitag, den 22.9.2017, den vielfach ausgezeichneten Kabarettisten zu engagieren. Er wird ab 20 Uhr auf der Bühne in der Mensa der KGS Neustadt sein aktuelles Programm „Liebe“ präsentieren.

Der Titel seines Programms ist zwar schon seit Jahren derselbe, der Inhalt ist aber immer aktuell. Mit seiner kurzweilig-intelligenten, oft hochpolitischen Piano-Plauderei tritt Rether gegen Heuchelei, Angstmacherei, Ungerechtigkeit und Verdummung an. Planvoll und ohne Hast, voller Sarkasmus, Ironie und Angriffslust nimmt er das Weltgetriebe auseinander. Das Publikum der schon ausverkauften Vorstellung kann sich auf einen intellektuellen Hochgenuss freuen.

Info: Kulturforum Neustadt
Das „Kulturforum Neustadt“ hat sich seit inzwischen drei Jahrzehnten als eine erste Adresse für anspruchsvolle Unterhaltung im Nordwesten der Region Hannover etabliert. Der Verein versteht es seit seiner Gründung, im ungezwungenen Ambiente der Mensa der Kooperativen Gesamtschule in Neustadt die Größen des deutschen Kabaretts zu präsentieren. Es gibt nur wenige renommierte Kabarettisten in Deutschland, die ihre Visitenkarte beim Kulturforum noch nicht abgegeben haben. Da der Verein nach wie vor von ehrenamtlichem Engagement getragen wird, können die Veranstaltungen zu moderaten Eintrittspreisen angeboten werden.

Karten für die Veranstaltungen des Kulturforums Neustadt gibt es in allen HAZ/NP-Ticketshops/Geschäftsstellen, bei Famila in Neustadt (Gewerbegebiet Ost) am Info-Tresen, im Internet unter tickets.de oder via E-Mail an kartenreservierung@kulturforum-neustadt.de.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.