Können Fische pupsen?

Erneut veranstaltete die Stadtbibliothek Wunstorf eine Lesungsreihe mit der Autorin Sabine Dahm. An drei aufeinanderfolgenden Tagen fanden insgesamt sieben Lesungen für Schulkinder statt.

Dr. Sabine Dahm bei einem Experiment mit Kindern in der Abtei | Foto: Mirko Baschetti
Dr. Sabine Dahm bei einem Experiment mit Kindern in der Abtei | Foto: Mirko Baschetti

Am Dienstag war die promovierte Biologin Sabine Dahm noch in der Grundschule Steinhude zu Gast, Mittwoch und Donnerstag las sie in der Abtei. Doch bei der Lesung blieb es nicht. Sabine Dahm nahm die Kinder mit auf eine Experimentierreise, regte sie zum Nach- und Mitdenken an und vertiefte das zuvor Gelesene mit kleinen praktischen Experimenten.

So staunten die Kinder nicht schlecht, dass man die Frage, ob Fische pupsen können, auch anhand einer Flasche Mineralwasser und Rosinen ganz praktisch erklären konnte.
Diese und andere Fragen entstammen ihrem neuen Büchlein „50 erstaunliche Experimente für kleine Wissenschaftler“ aus dem Moses-Verlag, welches den teilnehmenden Grundschulen zur Verfügung gestellt wurde.

Die Kinder der Stadtschule hören gespannt zu | Foto: Mirko Baschetti
Die Kinder der Stadtschule hören gespannt zu | Foto: Mirko Baschetti

Bereits zum dritten Mal ist Sabine Dahm zu Gast in Wunstorf und freut sich jedes Mal, wenn sie auf kleine wissbegierige Kinder stößt.
Als Redakteurin für die „Sendung mit der Maus“ und Leseexpertin ist sie im Umgang mit Kindern geübt. So ist es kein Wunder, dass sie ihr Wissen auch in Schulen für naturwissenschaftliche Experimente unter dem Motto „Natur pur“ anbietet.

Weitere Infos über Sabine Dahm finden Sie hier und hier.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.