Laternenumzug in Wunstorf

Am Freitag, den 18. November, lädt die Johanniter-Jugend wieder zum großen Laternenumzug durch Wunstorfs Innenstadt ein. Der Umzug beginnt mit einem Gottesdienst in der Stiftskirche um 17.00 Uhr, danach geht es durch Bürgerpark und Innenstadt.

Nach dem Laternenumzug Rahmenprogramm vor dem Stadttheater | Foto: Johanniter
Nach dem Laternenumzug Rahmenprogramm vor dem Stadttheater | Foto: Johanniter

In der Stiftskirche wird es eine kleine ökumenische Andacht mit Liedern und Geschichten geben, die von den evangelischen und katholischen Gemeinden in Wunstorf ausgearbeitet wurde. Dabei sind Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Vereinen.

St. Martin auf dem Pferd

Gegen 17.30 Uhr setzt sich dann der Umzug in Bewegung, den DLRG, THW und Johanniter aus Wunstorf absichern. Die Strecke führt von der Stiftskirche durch die Innenstadt, den Bürgerpark und endet schließlich vor der Stadtkirche.

Angeführt wird der Umzug stilecht von „St. Martin“ höchstpersönlich auf seinem Pferd, das er sich extra von den Pferdefreunden Wunstorf ausgeliehen hat. Musikalisch wird der Laternenumzug der Kinder und ihrer Eltern von den Wunstorfer Auetalern und dem Musikzug der Luther Feuerwehr begleitet.

Waffeln und Geschichten

Im Anschluss an den Umzug werden Waffeln vor der Stadtkirche angeboten. An weiteren Ständen gibt es alkoholfreie Getränke, Bratwurst oder Pommes. Die beiden Musikzüge spielen dazu vor dem Stadttheater auf. In einem beheizten Zelt liest die Ortsbeauftragte der Johanniter, Monika Brüning, den Kindern kurze Märchen vor.

Der Gewinn der Veranstaltung fließt komplett an soziale Projekte in der Stadt. Die mitwirkenden Vereine freuen sich auf eine rege Teilnahme und hoffen, dass der Martinsumzug wieder zu einem tollen Erlebnis für Jung und Alt wird.

Termininfo
18. November 2016
ab 17.00 Uhr
Stiftskirche Wunstorf
- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.