KulturVeranstaltungen

Osterfeuer 2019 in Wunstorf

In unserem Landstrich gehören sie an Ostern dazu: die Osterfeuer. In Wunstorf gibt es dieses Jahr wieder 9 davon in den Ortsteilen.

Osterfeuer in Wunstorf
Wichtig: Nie in Windrichtung stehen | Foto: Daniel Schneider

Am Wochenende des 20./21.04.2019 finden in den Wunstorfer Ortsteilen die traditionellen Osterfeuer statt. Welche Bedeutung der Brauch ursprünglich hatte, ist längst in Vergessenheit geraten – in früheren Zeiten diente er vielleicht als Hinweis für die Wiederauferstehung Christi oder symbolisierte das Austreiben des Winters. Während religiöse und heidnische Gründe kaum noch eine Rolle spielen dürften, ist das Osterfeuer heute der Anlass, sich mit der Familie, Freunden und den Nachbarn zu treffen und gemütlich bei Speisen und Getränken den lodernden Flammen beizuwohnen – musikalische Begleitung und ausgelassenes Tanzen nicht ausgeschlossen.

INFO: Kein Kernstadtfeuer
Seit 2015 findet auf dem Schützenplatz für die Kernstadt Wunstorf kein Osterfeuer mehr statt. Letztmalig hatten dies die Johanniter organisiert, doch konnte es aufgrund von Beschränkungen und Kosten nicht fortgeführt werden.

Außer in Idensen finden die Osterfeuer alle am Ostersamstag statt, in Idensen brennt es am Ostersonntag.

Die Osterfeuer im Stadtgebiet

OrtsteilAdresseUhrzeitVeranstalter
BlumenauSchützenplatz18 UhrSchützenverein
BokelohAm Eichkamp (Alte Kläranlage)18 UhrFeuerwehr
GroßenheidornOsterfeuerplatz Kükersweg19 UhrFeuerwehr
IdensenOsterfeuerweg (Idenser Feldmark)
21.04. 19 UhrFeuerwehr
Klein HeidornWeg hinter dem Feuerwehrgerätehaus18 UhrFeuerwehr
KolenfeldOsterfeuerplatz in Kolenfeld,
(Verlängerung der Bültenstraße)
20 UhrLandjugend
LutheFestplatz neben Grundschule18.30 UhrFeuerwehr
MesmerodeAm Gerätehaus der Feuerwehr19 UhrFeuerwehr
SteinhudeGrillhütte am Minigolfplatz19 UhrFörderverein Feuerwehr
[mappress mapid=”83″]

3 Kommentare

  1. Schade, dass aus sogenannten “formalen Gründen” nun bereits seit einigen Jahren in der Kernstadt kein Osterfeuer mehr veranstaltet wird.

    Für in meinen Augen Unnötiges/Überflüssiges werden Gelder im zum Teil völlig überzogenen Maße seitens unserer Mandatsträger zur Verfügung gestellt, für-erneut subjektive Meinung- schöne und positive Brauchtumspflege hingegen reicht “der schnöde Mammon” nicht.
    Irgendwie traurig…

    1. Auch ich habe die Berichte der letzten Tage im TV bezüglich der durch den vergangenen Sommer hohen Brandgefahr mitbekommen.
      Soweit ich weiß, sind von dieser Brandgefahr einige Bundesländer besonders betroffen; Niedersachsen wurde nicht genannt.
      (“Erare humanum est” [viel mehr gibt meine Lateinkenntnis nicht her])

      So sei mir erlaubt die Vermutung zu äußern, dass die hohe (Wald-) Brandgefahr ein regionales Problem ist, aufgrund dessen ein Osterfeuer lediglich für einzelne Orte abgesagt wurden musste.
      Und wir Wunsrorfer*innen uns an den in den Ortsteilen “brennenden Haufen” erfreuen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel