„Traumangebote“ in der Wohnwelt

Unter dem Motto „Biete Träume, suche Träume!“ findet in der Wunstorfer Wohnwelt eine Aktionswoche statt. Die Herbstferien stehen vor der Tür – und wer noch nichts vorhat, dem will die Wohnwelt ein echtes Alternativprogramm bieten. Bei dem einwöchigen Treffen soll der Freiraum der Wohnwelt neu gestaltet und bereichert werden.

"Ich möchte ein t kaufen." - Plakat zugunsten der Wohnwelt
„Ich möchte ein t kaufen.“ – Plakat zugunsten der Wohnwelt

Die Kritik am bestehenden Schulsystem, die Infragestellung von althergebrachten Hierarchien und der Zusammenhang von Kapitalismuskritik und Schulpolitik werden dabei einen Schwerpunkt bilden.

Eigene Ideen verwirklichen zum gemeinsamen Austausch

Wichtig ist den Organisatorinnen und Organisatoren des Lebenstraum e. V., dass die Aktionen ganz bewusst als Freiraumgestaltung gesehen werden. Es gäbe viel Potential und Freiraum zum Experimentieren und Ausleben eigener Ideen. Es wird ausdrücklich dazu aufgerufen, auch nach der Aktionswoche eigene Ideen einzubringen und umzusetzen. Beispielsweise wäre ein Thekenabend möglich, politisches Engagement, Diskussionen über feministische, antifaschistische oder einfach nur persönliche Themen – wie den eigenen Musikgeschmack. Ob gemeinsames Kochen, Konzerte oder Partys – zahlreiche Aktivitäten sind vorstellbar.

Rahmenprogramm

Trotz aller Freiheiten hat man sich für die Aktionswoche auf ein Grundgerüst verständigt:

Montag, 10.10., 19.00 Uhr: Kinoabend mit anschließender Diskussion
Dienstag, 11.10., 19.30 Uhr: offenes Plenum
Mittwoch, 12.10., 15.00 Uhr: Workshop-Tag mit Nähen, Siebdruck und Fahrradwerkstatt
Donnerstag, 13.10., 19.00 Uhr: „Bundeswehr auf den Straßen?“ Vortrag über Militarisierung und innere Sicherheit
Freitag, 14.10., 21.00 Uhr: Party mit dem DJ-Kollektiv „Roter Stuhl“ (Punk und Arbeiterlieder)

An jedem Abend wird außerdem um 18.00 ein gemeinsames veganes Abendessen organisiert. Weitere Infos finden sich auf wohnwelt.blogsport.de.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.