KurzmeldungWunstorf

Einbrecher stoßen auf Kinder im Haus

Wunstorf (red). Am gestrigen Sonnabendabend kurz nach 20 Uhr wurde in ein Reihenhaus Am Hasenpfahl eingebrochen. Einer der Täter klingelte zuerst – als niemand öffnete, wurde die Terrassentür auf der Rückseite eingeschlagen. Die Töchter des Besitzers waren jedoch zu Hause und hatten nur nicht auf das Klingeln reagiert. Als die Einbrecher die Anwesenden bemerkten, ergriffen sie die Flucht.

4 Kommentare

  1. Och’ Schade:
    Hätte mich hoch erfreut, wenn die Aufmerksamkeit/Achtsamkeit der Kinder in Form die “bösen Buben”- oder die “bösen Weiber” festzusetzen belohnt worden wäre.

    Obwohl:
    erfahrungsgemäß hätten die Polizeibediensteten die erwischten Einbrecher nach der Feststellung deren Personalien wieder laufen lassen müssen.
    *knurr*

  2. Die Kinder haben Glück gehabt!!! Es haette auch anders ausgehen können!!
    Wir waren vor Jahren in einer ähnlichen Situation – wollten unseren Sohn (3J) eher ins Bett bringen – wurde aber durch Troedelei später! In der Zwischenzeit wurde bei uns eingebrochen!! Wir moegen uns gar nicht ausmalen, was passiert waere wenn die Täter auf das kleine Kind gestoßen waren…!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel