Kurzmeldung

Gedenkstunde zum Volkstrauertag abgesagt

Wunstorf (red). Normalerweise im Hölty-Gymnasium stattfindend, musste sich dieses Jahr Gedanken um ein Corona-Konzept gemacht werden, um die Gedenkstunde zum Volkstrauertag begehen zu können. Die Gedenkstunde sollte daher wieder ins Stadttheater wechseln, der Schweigemarsch zum Ehrenmal in diesem Jahr entfallen. Nun wurde angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens entschieden, auch die Veranstaltung im Stadttheater abzusagen, teilte Organisator Manfred Gröne mit. Damit bleibt nur die Kranzniederlegung. Sie wird am 15. November um 11.45 Uhr am Ehrenmal vorgenommen.

1 Kommentar

  1. Da bleibt zu hoffen, dass zumindest die Kranzniederlegung nicht diesem höchst gemeinen “Fräulein Corona” zum Opfer fallen wird.

    Erschreckend genug, dass uns dieses Weib mittlerweile selbst kleine Alltagsfreuden versagt.
    *stinke sauer guck*

    Wenn jetzt selbst Stunden des Gedenkens unmöglich werden, dann ist da nichts mehr mit nur stinke-sauer zu gucken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.