Kurzmeldung

Manchmal braucht man Weihnachten

Luthe/Bremen (red). Chorleiter Matthias Schwieger aus Luthe hat drei Kollegen zusammengetrommelt, um ein selbstkomponiertes Weihnachtslied a capella zu vertonen. „Hoffnung zur Advents- und Weihnachtszeit soll das Lied machen“, sagt Schwieger. Diese Zeit sei schwer für Groß und Klein, deshalb habe er dieses Lied geschrieben. Die Inspiration dazu hatte er beim Anblick eines Freskos im Kreuzgang eines ehemaligen Klosters in Brixen, welches einen segnenden Jesus am Heiligen Abend darstellt. Da das Stück anspruchsvoll zu singen ist, bat er kurzerhand Albrecht Drude sowie Kirsten Artal und Ute Stemberg um Unterstützung. Die vier hoffen nun, dass das Lied Zuversicht in diesen schwierigen Zeiten vermittelt.

1 Kommentar

  1. Da habe ich heute Abend mal eine sinnvolle wie angenehme Freizeitgestaltung- und bin schon jetzt mächtig “heiss” drauf 🙂 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel