Kurzmeldung

Verkehrskontrolle in der Oststadt

Wunstorf (red). Am gestrigen Samstagmorgen wurde ein Autofahrer in der Hannoverschen Straße von der Polizei angehalten. Der Chrysler-Fahrer aus Wunstorf war mit einem Atemalkoholtest einverstanden, der jedoch einen erhöhten Wert anzeigte. Daher musste der 50-Jährige mit zur Blutprobe. Die Polizei stellte den Führerschein sicher und leitete ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Volksbank Nienburg

1 Kommentar

  1. Bekanntermaßen bin ich alles andere als eine Freundin derjenigen, die nach dem Konsum einer “berauschenden Substanz” egal welcher Art am Steuer eines motorisierten wie nicht-motorisierten Fahrzeugs meinen, am Straßenverkehr aktiv teilnehmen zu wollen/können.

    Meiner persönlichen Ansicht nach werden allzuoft die Auswirkungen von sämtlichen “Substanzmiiteln” UNTERschätzt und die eigenen Fähigkeiten zur für alle sicheren Teilnahme am Straßenverkehr ÜBERschätzt.

    Mit Sicherheit für ALLE im wahrsten Sinne des Ausdrucks ‘gesünder’:
    Entweder nicht konsumieren oder wenn, dann das Fahrzeug nicht selbst steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel