Auch Buslinien in Wunstorf könnten gestrichen werden

Die drohende Streichung oder Einschränkung von Buslinien in der Region wird auch in Berlin mit Sorge betrachtet. Bundestagsabgeordnete Caren Marks appelliert, die Standards im ÖPNV zu halten.

Auch die Linie 780 nach Luthe könnte betroffen sein | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Bei Regiobus soll gespart werden. Ein entsprechendes Gutachten hatte diverse Buslinien aufgelistet, die eingeschränkt werden oder ganz entfallen könnten. Darunter sind auch 3 Linien in Wunstorf, die besonders hohe Kosten verursachen und deshalb als Kandidaten für Einsparungen gelten. Konkret sind es die Buslinien 760 (Kolenfeld – Wunstorf), 780 (Luthe – Wunstorf) und 790 (Poggenhagen – Wunstorf).

Bundestagsabgeordnete Caren Marks (SPD) zeigt sich nun alarmiert: Man dürfe die Dörfer im Umland der Region nicht abhängen, der Standard müsse mindestens erhalten bleiben. Der Öffentliche Personennahverkehr dürfe nicht allein unter Kosten-Nutzen-Aspekten betrachtet werden, er sei ein wesentlicher Bestandteil der Öffentlichen Daseinsfürsorge.

„Aus meiner Sicht sollten vielmehr die Strukturen der ÖPNV-Gesellschaften überprüft werden.“Caren Marks

Eine Einschränkung oder gar Abschaffung von Buslinien würde vor allem Jugendliche, ältere und auch einkommensschwache Menschen treffen, die keine Alternativen zum ÖPNV haben.„Aus meiner Sicht sollten vielmehr die Strukturen der ÖPNV-Gesellschaften überprüft werden“, sagte Marks. Verkehrs-, sozial- und auch umweltpolitisch sei es sinnvoll, in einen guten und zuverlässigen ÖPNV zu investieren.

- Anzeige -

2 Kommentare
  1. Georg Gerdes meint

    Die Gehälter und Posten ausdünnen …
    Die Linien verdichten !!!
    Ich bin 81 Jahre alt und gehbehindert.

  2. Sabrina R. meint

    Eine Streichung von Buslinien wäre wirklich ein gravierender Nachteil für alle, die ländlicher wohnen und kein eigenes Auto haben! Im Moment fahren die Busse tagsüber rund zweimal die Stunde, soll man demnächst eine ganze Stunde auf den nächsten Bus warten? Und gerade der 760 wird mittags auch von vielen Schülern benutzt!
    Damit unterstützt man nur, dass noch mehr Leute ein eigenes Auto haben werden, anstatt den umweltfreundlichen öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Definitiv ein Schritt in die falsche Richtung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.