Auch in Stein­hu­de regiert künf­tig die „Ampel“

Nach aus­führ­li­chen und sehr kon­struk­ti­ven Ver­hand­lun­gen haben sich Bünd­nis 90/Die Grü­nen, FDP und SPD auf die Bil­dung einer Mehr­heits­grup­pe sowie ein Arbeits­pro­gramm für die kom­men­den fünf Jah­re in Stein­hu­de geei­nigt. Neben den Kern­the­men der Zusam­men­ar­beit wur­den auch alle Per­so­na­li­en bereits mit­ein­an­der abge­stimmt.

Die Vertreter der Steinhuder Ampel: Wilhelm Bredthauer, Isa Liemann und Thorben Rump| Foto: privat
Die Ver­tre­ter der Stein­hu­der Ampel: Wil­helm Bredt­hau­er, Isa Lie­mann und Thor­ben Rump| Foto: pri­vat

So wird die Grup­pe Wil­helm Bredt­hau­er (SPD) als Orts­bür­ger­meis­ter vor­schla­gen und unter­stüt­zen und Thor­ben Rump (FDP) als sei­nen Stell­ver­tre­ter. Wal­ter Stern­berg (SPD) wird Spre­cher der Grup­pe, Isa Lie­mann (Bünd­nis 90/Die Grü­nen) sei­ne Stell­ver­tre­te­rin.

Inhalt­li­che Schwer­punk­te der Legis­la­tur­pe­ri­ode wer­den unter ande­rem die För­de­rung des orts­kern­na­hen, bezahl­ba­ren Woh­nens unter Berück­sich­ti­gung aller Gene­ra­tio­nen, der Erhalt der Schu­le bis Klas­se 10 in Stein­hu­de, die Erstel­lung eines Fahr­rad­we­ge­kon­zep­tes, um ins­be­son­de­re auch den Rund­weg ums Stein­hu­der Meer attrak­ti­ver und siche­rer zu gestal­ten, das Gestal­ten eines Park­kon­zep­tes unter öko­lo­gi­schen Gesichts­punk­ten, die Ver­stär­kung von Ange­bo­ten für Lang­zeit­ur­lau­ber, der Neu­bau eines Hotels in Stein­hu­de sowie der akti­ve Natur- und Kli­ma­schutz sein.

Ein wich­ti­ger Schwer­punkt ist, dass wir uns für die Viel­falt der Natur und die Schön­heit der Stein­hu­der Land­schaft aktiv ein­set­zen.“Isa Lie­mann (Bünd­nis 90/Die Grü­nen)

Bredt­hau­er emp­fand die Gesprä­che in den letz­ten Wochen als sehr viel­ver­spre­chend und geht davon aus, dass man sowohl inhalt­lich als auch per­so­nell für die kom­men­den fünf Jah­re gut auf­ge­stellt sei. Der desi­gnier­te Orts­bür­ger­meis­ter gab sich zudem davon über­zeugt, dass die Stein­hu­der Inter­es­sen mit drei Ver­tre­tern im Wunstor­fer Stadt­rat erfolg­reich umge­setzt wer­den kön­nen. Thor­ben Rump setzt sich wei­ter für eine attrak­ti­ve Unter­richts­ver­sor­gung im Ort ein, aber auch für einen fle­xi­blen und zeit­na­hen Aus­bau der Nach­mit­tags­be­treu­ung.

Wir Stein­hu­der wer­den die kom­men­den fünf Jah­re alles tun, um unse­ren Orts­teil als attrak­ti­ven Schul­stand­ort bis Klas­se 10 zu erhal­ten.“Thor­ben Rump (FDP)

Der Orts­rat wird sich am 22.11. kon­sti­tu­ie­ren und dann auch den Orts­bür­ger­meis­ter und sei­nen Stell­ver­tre­ter wäh­len.


Copy­right © 2016 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.