FDP-Fraktion der Region Hannover konstituiert sich

Die neue FDP-Fraktion in der Regionsversammlung hat sich am 30. September konstituiert. Daniel Farnung, Abgeordneter für Wunstorf und Neustadt, wird Sprecher mehrerer Ausschüsse. Als solcher wird er sich insbesondere für den Tourismus rund um das Steinhuder Meer starkmachen.

FDP-Fraktion in der Region (v.l.: Klaus Nagel, Christiane Hinze, Daniel Farnung, Gerhard Kier, Thomas Siekermann) | Foto: privat
FDP-Fraktion in der Region (v.l.: Klaus Nagel, Christiane Hinze, Daniel Farnung, Gerhard Kier, Thomas Siekermann) | Foto: privat

Zur neuen Fraktionsvorsitzenden wurde Christiane Hinze aus Isernhagen einstimmig gewählt. Stellvertreter wurde, ebenfalls einstimmig, Gerhard Kier aus Hannover. Daniel Farnung aus Wunstorf, gewählt für den Wahlbereich Neustadt/Wunstorf, wird Sprecher für die beiden Ausschüsse „Schule, Kultur und Sport“ sowie „Umwelt und Klimaschutz“. Außerdem wurde Farnung stellvertretender Sprecher des Ausschusses für „Regionalplanung, Naherholung, Metropolregion und Europaangelegenheiten“. Der FDP-Regionsfraktion der Freien Demokraten gehören künftig außerdem Klaus Nagel aus Springe, und Thomas Siekermann aus Hannover an.

Farnung betonte, dass er sich insbesondere für die Weiterentwicklung und Stärkung der Steinhuder-Meer-Region als Tourismusdestination einsetzen wird, die auch die Prüfung einer touristischen Nachnutzung des Geländes des Kaliwerk-Geländes Sigmundshall einbezieht. Auch die Nutzung der Badeinsel in Steinhude für Surfer und Wassersportler außerhalb der Badesaison, mehr Zugänge zum Meer und die Ansiedlung eines Hotels in Steinhude gehören hierbei zu seinen Kernthemen.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.