Stephan Weil diskutiert mit

Ja oder Nein? – SPD dis­ku­tiert über den Koali­ti­ons­ver­trag

Die Mit­glie­der des SPD-Orts­ver­eins Wunstorf haben am Frei­tag, den 23.02.2018, die Mög­lich­keit, den Koali­ti­ons­ver­trag gemein­sam zu bespre­chen. Im Rah­men der Jah­res­haupt­ver­samm­lung wird das Pro und Con­tra dis­ku­tiert.

Wunstorf (red). Am 23.02.2018 fin­det ab 19 Uhr im Calen­ber­ger Bau­ern­stüb­chen die Jah­res­haupt­ver­samm­lung der SPD Wunstorf statt. Neben den regu­lä­ren Vor­stand­wah­len wird auch über den Ent­wurf des Koali­ti­ons­ver­tra­ges dis­ku­tiert und eine mög­li­che gro­ße Koali­ti­on mit der Uni­on bespro­chen.

Wir wol­len unse­ren Mit­glie­dern aber neben dem nor­ma­len Ablauf auch die Mög­lich­keit geben, über die aktu­el­len Ereig­nis­se und auch das bevor­ste­hen­de Mit­glie­der­vo­tum zu spre­chen.“ Erklär­te der Vor­sit­zen­de Tor­ben Klant. Die Fra­ge nach dem Ja oder Nein zur Gro­Ko bestim­me zur­zeit stark die Debat­te inner- und außer­halb der Par­tei.

Es geht dabei dar­um, wel­che Rol­le die Sozi­al­de­mo­kra­tie in den nächs­ten Jah­ren in Deutsch­land haben wird. Das ist kei­ne ein­fa­che Ent­schei­dung.“
SPD-Vor­sit­zen­der Tor­ben Klant

Wich­tig sei Klant, eine fai­re Debat­te und die Respek­tie­rung unter­schied­li­cher Mei­nun­gen. An der Dis­kus­si­on wird sich die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Caren Marks betei­li­gen. Marks war an den Ver­hand­lun­gen zum Ver­trag betei­ligt und dort ins­be­son­de­re mit dem The­men­kom­plex Fami­lie befasst. Sie wird neben den inhalt­li­chen Punk­ten auch über die der­zei­ti­ge Situa­ti­on im Bun­des­tag und in der Par­tei auf Bun­des­ebe­ne berich­ten. Über­ra­schend hat sich auch der Lan­des­vor­sit­zen­de und Minis­ter­prä­si­dent Ste­phan Weil ange­kün­digt. Auch er hat­te an den Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen in der Bun­des­haupt­stadt teil­ge­nom­men. Nun besucht er Ver­an­stal­tun­gen vor Ort, um die Dis­kus­si­on über den umstrit­te­nen Koali­ti­ons­ver­trag live mit­zu­er­le­ben.

Neben Ste­phan Weil und Caren Marks wird auch die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Wieb­ke Osi­gus am 23.02.2018 über ihre Arbeit im nie­der­säch­si­schen Land­tag berich­ten.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.