Wunstorfer Stadtrat

Kirsten Riedel als SPD-Fraktionsvorsitzende wiedergewählt

Die SPD-Fraktionsspitze wurde im Amt bestätigt – Kirsten Riedel ist einstimmig zur Fraktionsvorsitzenden wiedergewählt worden.

SPD-Fraktionsvorstand
Mar­tin Ehler­ding, Kirs­ten Rie­del, Tho­mas Sil­ber­mann; nicht im Bild Rolf Herr­mann | Foto: pri­vat

Wunstorf (red). Die SPD-Frak­ti­on im Wunstor­fer Rat hat ein­stim­mig ihre Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Kirs­ten Rie­del im Amt bestä­tigt. Tur­nus­ge­mäß wur­de der Frak­ti­ons­vor­stand zur Hälf­te der Rats­pe­ri­ode erneut gewählt. Neben Rie­del wur­den auch ihre Stell­ver­tre­ter Mar­tin Ehler­ding, Tho­mas Sil­ber­mann und Rolf Herr­mann im Amt bestä­tigt.

Interessenausgleich im Rat

Rie­del sag­te, die SPD habe gemein­sam mit den Grup­pen­part­nern FDP und Bünd­nis 90/Die Grü­nen schon eini­ges erreicht. Sie sieht die Rats­po­li­tik dabei immer auch als Part­ner für einen Inter­es­sen­aus­gleich.

Eine der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen auch für die ehren­amt­li­che Kom­mu­nal­po­li­tik ist die zuneh­men­de Erwar­tung, dass Ein­zel­in­ter­es­sen vor­ran­gig berück­sich­tigt wer­den. Die Poli­tik muss aber immer auch das Gemein­wohl im Blick haben, genau­so wie die lang­fris­ti­ge Hand­lungs­fä­hig­keit der Stadt erhal­ten.“Kirs­ten Rie­del

Es sei die Auf­ga­be der Poli­tik, alle Stim­men zu hören, nicht nur die lau­ten. In den kom­men­den Jah­ren habe die Frak­ti­on noch eini­ge The­men und Dis­kus­sio­nen vor sich. Unter ande­rem die Ver­kehrs­ent­las­tung und auch die Ver­sor­gung mit aus­rei­chend Kita-Plät­zen wird die SPD beschäf­ti­gen.

- Anzeige -
Buchhandlung Weber

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.