Schulsanierung

Wunstorf erhält zusätzlich 740.000 € Fördermittel

Der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner sieht einen Schulterschluss bei Schulsanierungen und freut sich über zusätzliche Fördermittel für Wunstorf.

Sebastian Lechner
Sebastian Lechner (CDU) | Foto: privat

Die Stadt Wunstorf erhält künftig tatkräftige Unterstützung bei der baulichen Sanierung ihrer Schulen. „Insgesamt stehen knapp 743.000 € für die Sanierung der Schulgebäude bereit“, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Lechner.

Mit der Neuregelung des bundesweiten Finanzausgleichs haben Bund und Länder die Grundlage für zusätzliche Finanzhilfen zu Gunsten der Kommunen geschaffen. Die Länder erhalten insgesamt 3,5 Milliarden Euro für die Modernisierung der Schulinfrastruktur. Davon fließen rund 289 Millionen € nach Niedersachsen.

„Das Land Niedersachsen hat sich verpflichtet, die Bundesmittel in voller Höhe an die Kommunen weiterzugeben und sie nach einem festgelegten Schlüssel auf die Landkreise und Gemeinden zu verteilen. Hier spielen verschiedene Faktoren eine Rolle – vor allem die kommunalen Steuereinnahmen, aber auch Schüler- und Arbeitslosenzahlen sowie die Höhe der aufgenommenen Kassenkredite“, erklärt Lechner. Wunstorf gehört zu den Profiteuren des kommunalen Schulinvestitionsprogramms, das bereits ab dem Sommer zur Verfügung steht.

„In Niedersachsen ermöglichen wir zudem, die Mittel auch für die Modernisierung der IT-Infrastruktur in Schulen einzusetzen – damit zeigt die neue Landesregierung, wie wichtig ihr die Digitalisierung ist“, betont Lechner.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

4 Kommentare
  1. Horst Koschinsky meint

    Ausstattung der Schüler mit Tablets!!! Deutschland verpennt die Digitalisierung!!!

  2. Marina Eiben meint

    Es geht aber um SchulGEBÄUDE…
    An der Albert-Schweitzer-Schule muss dringend was gemacht werden. Nur Klos renovieren reicht da lange nicht aus.

  3. Pat Rique meint

    Das Gebäude C des Hölty-Gynasiums ist mehr als überfällig!

    1. Ina Wolf meint

      Moment, das ist doch gerade erst gebaut worden kurz bevor ich an die Schule kam. Also vor … äääh… 40 Jahren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.