Aders folgt Wischhöver

Wunstorfer AfD mit neuem Vorstand

Der Wunstorfer AfD-Stadtverband hat einen neuen Vorstand und Vorsitzenden. Bernd Wischhöver kandidierte nicht mehr.

AfD-Vorstand Wunstorf
Der neue AfD-Vorstand | Foto: privat

Wunstorf (red). Auf der vergangenen Mitgliederversammlung wählte der AfD-Stadtverband einen neuen Vorstand. Der bisherige Vorsitzende Bernd Wischhöver, der seit der Gründung des AfD-Stadtverbandes amtierte, stand nicht mehr zur Verfügung. Er begründete seinen Rückzug damit, dass er jetzt, zwischen wichtigen Wahlen, einen Wechsel im Vorstand für einen guten Zeitpunkt halte.

Der neue Vorstand wurde mit jeweils einstimmigen Ergebnissen gewählt: Neuer Erster Vorsitzender ist Detlev Ulrich Aders, sein Stellvertreter Andreas R. Niepel. Schriftführer ist Thomas Heunatzki, Beisitzer wurden unter anderem Silvia Hildebrandt, Wolfgang Folge und Nicolas Lehrke.

„Der Vorstand ist jetzt im Durchschnittsalter etwas jünger. So etwas bringt oft frischen Wind mit sich. Eines kann ich aber gleich vorwegnehmen: Wir bleiben der Linie und dem harten oppositionellen Kurs unserer Partei treu.“Detlev Ulrich Aders

Der neue Vorsitzende bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und freute sich auf die neue Aufgabe.

Weiterhin für Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Wischhöver berichtete über die zuletzt eingereichten Anfragen und Anträge der Fraktion im Stadtrat, Aders informierte die Anwesenden über die Tätigkeiten der Regionsfraktion und den für diese sehr positiven Verlauf der vergangenen Regionsversammlung. Die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung („Strabs“) und die Verhinderung von Fahrverboten für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren bleiben weiterhin die aktuellen Themen.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

2 Kommentare
  1. Chris Toph Relhcie meint

    Achtung Politische Meinungsfreiheit! Nicht alle AFDler sind Nazis!

  2. Jörn Nikisch meint

    Neuer Vorstand mit alten Fahnen… pfui bah!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.