Lokalpolitik

So hat Wunstorf gewählt

Die Ergebnisse zur Europawahl 2019 aus Wunstorfer Sicht: So wurde zwischen Steinhuder Meer und Mittellandkanal abgestimmt …

Europaflagge in Wunstorf
Europaflagge in Wunstorf | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Das Ergebnis aus Wunstorf für die Europawahl spiegelt im Wesentlichen die bundesdeutschen Ergebnisse. CDU 28,2 %, Grüne 24 %, SPD 21,5 %, AfD 7,8 %, FDP 4,9 %, Linkspartei 3,4 %, Die PARTEI 2,4 %, Tierschutzpartei 1,4 %. Die übrigen Parteien liegen unter 1 Prozent, keine Stimmen erhielt die MLPD.

Ergebnisse Europawahl 2019 Wunstorf
So stimmten die Wunstorfer ab | Graphik: Auepost

Grüne Gewinner

Die CDU wurde stärkste Partei bei der Europawahl in Wunstorf, nach Zuwächsen gelten aber auch hier die Grünen als Gewinner der Wahl aus deutscher Sicht. Für das Europaparlament holten sie die meisten Stimmen nach der CDU und ließen die SPD auf Platz 3 rutschen. In Klein Heidorn (25,1 %) und Blumenau (29,4 %) waren sie sogar an erster Stelle. Prozentual stark waren die Grünen auch in Luthe mit 27,2 %. Am wenigsten grün wurde in Mesmerode gewählt: Hier entschieden sich nur 17,3 für die grüne Partei. Bei den Briefwählern konnten die Grünen in Wunstorf hingegen nicht punkten, hier landeten sie hinter der SPD auf Platz 3. Wahlgewinner bei den Briefwählern bleibt ebenso die CDU.

Gewinne und Verluste Europawahl Wunstorf
Gewinne und Verluste beim Abstimmungsverhalten in Wunstorf | Graphik: Auepost

Rot-schwarze Verlierer

Drastisch haben die SPD und die CDU im Schnitt auch in Wunstorf Stimmen eingebüßt: Die SPD verlor im Vergleich zur letzten Europawahl 12,3 Prozentpunkte, die CDU verlor 11,2 Prozentpunkte. Das beste Ergebnis holte die SPD in Mesmerode mit 21,1 %, die CDU war in Bokeloh am stärksten (31,7 %). Das schlechteste SPD-Ergebnis wurde in Blumenau ermittelt (17,2 %), am wenigsten CDU (23,8 %) wurde in Klein Heidorn gewählt.

Freude bei den Kleinparteien

Die Stimmenverluste bei SPD und CDU landeten jedoch nicht nur auf der Habenseite der Grünen, der AfD und der FDP. Auch viele Kleinparteien können sich über Stimmenzuwächse aus Wunstorf freuen. Die stärksten Zuwächse unter den “Sonstigen” hat auch in Wunstorf die Satirepartei “Die PARTEI” um Ex-Titanic-Chefredakteur Martin Sonneborn. Ãœberproportional im Vergleich zum Bundesdurchschnitt wurde in Wunstorf hingegen die Tierschutzpartei gewählt, die auf 1,7 % der Stimmen kommt. Alle Tierschutzparteien zusammen (neben der Tierschutzpartei traten auch “Tierschutz hier” und “Tierschutzallianz” an) bekamen sogar 1,9 Prozent der Stimmen in Wunstorf.

Unter-1-Prozent-Ergebnisse

Weniger gewählt in Wunstorf wurde die bei der letzten Europawahl noch stärker vertretene Piratenpartei (128 Wähler, 0,6 Prozent). Ergebnisse höher als 0,3 Prozent erzielten auch noch die Familienpartei (0,7 %), ÖDP (0,6 %), Freie Wähler und Volt (je 0,5 %).

Alle weiteren Ergebnisse: 0,3 %: Tierschutz hier. 0,2 %: Volksabstimmung, Tierschutzallianz, BIG, DiEM25, Die Grauen, Die Frauen, Graue Panther. 0,1 %: NPD, BP, Bündnis C, BGE, Die Direkte, Die Rechte, Liebe. LKR, Menschliche Welt, Neue Liberale, ÖkoLinX. 0 %: DKP, MLPD, SGP, III. Weg, Die Violetten.

Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

Verwandte Artikel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close