Wahlergebnisse zur Europawahl 2019

So hat Wunstorf gewählt

Die Ergebnisse zur Europawahl 2019 aus Wunstorfer Sicht: So wurde zwischen Steinhuder Meer und Mittellandkanal abgestimmt …

Europaflagge in Wunstorf
Euro­paflag­ge in Wunstorf | Foto: Dani­el Schnei­der

Wunstorf (red). Das Ergeb­nis aus Wunstorf für die Euro­pa­wahl spie­gelt im Wesent­li­chen die bun­des­deut­schen Ergeb­nis­se. CDU 28,2 %, Grü­ne 24 %, SPD 21,5 %, AfD 7,8 %, FDP 4,9 %, Links­par­tei 3,4 %, Die PAR­TEI 2,4 %, Tier­schutz­par­tei 1,4 %. Die übri­gen Par­tei­en lie­gen unter 1 Pro­zent, kei­ne Stim­men erhielt die MLPD.

Ergebnisse Europawahl 2019 Wunstorf
So stimm­ten die Wunstor­fer ab | Gra­phik: Aue­post

Grüne Gewinner

Die CDU wur­de stärks­te Par­tei bei der Euro­pa­wahl in Wunstorf, nach Zuwäch­sen gel­ten aber auch hier die Grü­nen als Gewin­ner der Wahl aus deut­scher Sicht. Für das Euro­pa­par­la­ment hol­ten sie die meis­ten Stim­men nach der CDU und lie­ßen die SPD auf Platz 3 rut­schen. In Klein Hei­dorn (25,1 %) und Blu­men­au (29,4 %) waren sie sogar an ers­ter Stel­le. Pro­zen­tu­al stark waren die Grü­nen auch in Luthe mit 27,2 %. Am wenigs­ten grün wur­de in Mes­mero­de gewählt: Hier ent­schie­den sich nur 17,3 für die grü­ne Par­tei. Bei den Brief­wäh­lern konn­ten die Grü­nen in Wunstorf hin­ge­gen nicht punk­ten, hier lan­de­ten sie hin­ter der SPD auf Platz 3. Wahl­ge­win­ner bei den Brief­wäh­lern bleibt eben­so die CDU.

Gewinne und Verluste Europawahl Wunstorf
Gewin­ne und Ver­lus­te beim Abstim­mungs­ver­hal­ten in Wunstorf | Gra­phik: Aue­post

Rot-schwarze Verlierer

Dras­tisch haben die SPD und die CDU im Schnitt auch in Wunstorf Stim­men ein­ge­büßt: Die SPD ver­lor im Ver­gleich zur letz­ten Euro­pa­wahl 12,3 Pro­zent­punk­te, die CDU ver­lor 11,2 Pro­zent­punk­te. Das bes­te Ergeb­nis hol­te die SPD in Mes­mero­de mit 21,1 %, die CDU war in Bokel­oh am stärks­ten (31,7 %). Das schlech­tes­te SPD-Ergeb­nis wur­de in Blu­men­au ermit­telt (17,2 %), am wenigs­ten CDU (23,8 %) wur­de in Klein Hei­dorn gewählt.

Freude bei den Kleinparteien

Die Stim­men­ver­lus­te bei SPD und CDU lan­de­ten jedoch nicht nur auf der Haben­sei­te der Grü­nen, der AfD und der FDP. Auch vie­le Klein­par­tei­en kön­nen sich über Stim­men­zu­wäch­se aus Wunstorf freu­en. Die stärks­ten Zuwäch­se unter den „Sons­ti­gen“ hat auch in Wunstorf die Sati­re­par­tei „Die PAR­TEI“ um Ex-Tita­nic-Chef­re­dak­teur Mar­tin Son­ne­born. Über­pro­por­tio­nal im Ver­gleich zum Bun­des­durch­schnitt wur­de in Wunstorf hin­ge­gen die Tier­schutz­par­tei gewählt, die auf 1,7 % der Stim­men kommt. Alle Tier­schutz­par­tei­en zusam­men (neben der Tier­schutz­par­tei tra­ten auch „Tier­schutz hier“ und „Tier­schutz­al­li­anz“ an) beka­men sogar 1,9 Pro­zent der Stim­men in Wunstorf.

Unter-1-Prozent-Ergebnisse

Weni­ger gewählt in Wunstorf wur­de die bei der letz­ten Euro­pa­wahl noch stär­ker ver­tre­te­ne Pira­ten­par­tei (128 Wäh­ler, 0,6 Pro­zent). Ergeb­nis­se höher als 0,3 Pro­zent erziel­ten auch noch die Fami­li­en­par­tei (0,7 %), ÖDP (0,6 %), Freie Wäh­ler und Volt (je 0,5 %).

Alle wei­te­ren Ergeb­nis­se: 0,3 %: Tier­schutz hier. 0,2 %: Volks­ab­stim­mung, Tier­schutz­al­li­anz, BIG, DiEM25, Die Grau­en, Die Frau­en, Graue Pan­ther. 0,1 %: NPD, BP, Bünd­nis C, BGE, Die Direk­te, Die Rech­te, Lie­be. LKR, Mensch­li­che Welt, Neue Libe­ra­le, Öko­LinX. 0 %: DKP, MLPD, SGP, III. Weg, Die Vio­let­ten.

- Anzeige -
Buchhandlung Weber
1 Kommentar
  1. Micha Herr-Forder sagt

    Viel­leicht sor­gen die Grü­nen mal für eine opti­ma­le Ampel­schal­tung, denn das ver­hin­dert kli­ma­schäd­li­che Abga­se. Das wäre mal ne sinn­vol­le Akti­on

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.