1. FC Wunstorf – SC Hemmingen-Westerfeld 2:2 (0:0)

2:2 durch 20-Meter-Schuss für den 1. FC

Durch einen 20-Meter-Schuss erzielte der 1. FC-Wunstorf gegen SC Hemmingen-Westerfeld den Ausgleich zum 2:2 (0:0).

1. FC vs. SC Hemmingen-Westerfeld
Der 1. FC Wunstorf im Spiel mit dem SC Hem­min­gen-Wes­ter­feld | Foto: pri­vat

Wunstorf (red). Der 1. FC Wunstorf hat im Heim­spiel am Frei­tag, den 6.9.2019, gegen den Vize­meis­ter SC Hem­min­gen-Wes­ter­feld zwei wich­ti­ge Punk­te lie­gen las­sen. Es war von Anfang an eine hart­um­kämpf­te Par­tie. Bei­de Mann­schaf­ten hiel­ten sich an die tak­ti­schen Marsch­rou­ten ihrer Trai­ner und neu­tra­li­sier­ten sich in den ers­ten 45 Minu­ten.

In der zwei­ten Halb­zeit kam der 1. FC bes­ser ins Spiel und ging in der 50. Minu­te durch Deniz Aycicek in Füh­rung. Sebas­ti­an Schirr­ma­cher leg­te den Ball per Kopf ab und Aycicek drück­te die­sen aus kur­zer Distanz über die Linie.

Schock nach Eigentor

Wunstorf hat­te danach die bes­te Pha­se im Spiel, muss­te aber über­ra­schend in der 65. Minu­te den Aus­gleich hin­neh­men. Nach einer Ecke wur­de Mar­co Men­ne­king im Straf­raum von einem SC-Spie­ler nach vor­ne gescho­ben und beför­der­te den Ball ins eige­ne Tor. Wunstorf wirk­te danach geschockt und muss­te in der 87. Minu­te durch Aron Gebres­la­sie den spä­ten Rück­stand hin­neh­men.

Doch der FC gab nicht auf und konn­te in der Nach­spiel­zeit (90+1.) den Aus­gleich durch Yanik Strun­key erzie­len. Sein Schuss aus gut 20 Metern schlug im Kas­ten des SC ein.

Kurz danach war Schluss. Der 1. FC muss­te sich erneut mit einem Punkt zufrie­den­ge­ben.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.