Boxer mit drei Sie­gen in Han­no­ver

Das kann sich sehen las­sen. Die jun­gen Boxer vom TuS Wunstorf kehr­ten beim Niko­laus-Tur­nier in Han­no­ver mit drei Sie­gen heim.

Erfolg­rei­che Boxer vom TuS Wunstorf: (v. l. n. r) Betreu­er Richard Lor­dan, Meraz Hassan Ali, Omar Mah­mod, Maxi­mi­li­an Wei­mer, Han­nah Göb­bels, Trai­ner Alex Moor | Foto: pri­vat

Am Sams­tag den 02.12.17 hat der TuS Wunstorf mit vier jun­gen Boxern am Niko­laus­tur­nier in Han­no­ver teil­ge­nom­men an dem Ver­ei­ne u.a. aus Bie­le­feld, Wolfs­burg, Cel­le, Min­den, Hil­des­heim und Wol­fen­büt­tel anreis­ten.

Trai­ner Alex Moor zeig­te sich erfreut über die Leis­tun­gen sei­ner Schütz­lin­ge. Sowohl Debüt­kämp­fer Maxi­mi­li­an Wei­mer (13 J. / 35Kg) besieg­te sei­nen Geg­ner als auch Omar Mah­mod (16 J. / 48Kg). Han­nah Göb­bels (17 J. / 52Kg) war so über­le­gen, dass der geg­ne­ri­sche Trai­ner bereits in Run­de 1 das Hand­tuch warf.
Ledig­lich Meraz Hassan Ali (17 J. / 64Kg) muss­te sich geschla­gen geben, da der Alters- und Gewichts­un­ter­schied sei­nes Geg­ners zu groß war.

 

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.