TuS Wunstorf

Erfol­ge der Box­spar­te bei Ver­bands­meis­ter­schaft

Die Boxer des TuS Wunstorf kehr­ten erfolg­reich von den Ver­bands­meis­ter­schaf­ten aus Pei­ne zurück.

Erfolgreiche Boxer des TuS Wunstorf
Trai­ner Alex Moor mit den Teil­neh­mer Omar Mah­mod, Maxi­mi­li­an Wei­mer, Han­nah Göb­bels, Phi­lip Amo­ako. | Foto: pri­vat

Wunstorf (red). Bereits am 3. Febru­ar nah­men die jun­gen Boxer im Alter von 14–25 Jah­ren an den Ver­bands­meis­ter­schaf­ten in Pei­ne teil. In der Gewichts­klas­se bis 54 Kg wur­de die 17-jäh­ri­ge Han­nah Göb­bels Vize­meis­te­rin. Sie unter­lag gegen eine erfah­re­ne Geg­ne­rin aus Pei­ne knapp nach Punk­ten.

Ver­bands­meis­ter 2018

Der 13-jäh­ri­ge Maxi­mi­li­an Wei­mer (bis 35 Kg) hat sei­nem Geg­ner aus Pei­ne kei­ne Chan­ce gelas­sen und im Final­kampf alle drei Run­den domi­niert. Er ist nun frisch geba­cke­ner Ver­bands­meis­ter 2018.

Der 16-jäh­ri­ge Omar Mah­mod (bis 49 Kg) ver­lor in einem aus­ge­gli­che­nen Kampf gegen einen zwei Jah­re älte­ren und kampf­erfah­re­nen Geg­ner aus Wol­fen­büt­tel nach Punk­ten. Der 25-jäh­ri­ge Phi­lip Amo­ako (bis 75 Kg) steht nach sei­nem vor­zei­ti­gen Sieg im Fina­le am 10. Febru­ar in Braun­schweig.


Copy­right © 2018 Wunstor­fer Auepost. Tex­te und Fotos sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.
- Anzeige -
Andreas Balleier Fotografie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.