Wunstorf bewegt sich

Mitt­som­mer- und Bam­bi­ni­lauf

Der 1. WV Wunstorf lädt am Sams­tag, den 23. Juni alle Lauf­be­geis­ter­ten zum 8. Mitt­som­mer­lauf und 15. Bam­bi­ni­lauf ein. Der Ver­ein rech­net zum Start im Bar­ne­sta­di­on mit rund 500 Teil­neh­mern.

Mittsommerlauf des 1. WV Wunstorf
Rund 500 lauf­be­geis­ter­te Teil­neh­mer wer­den auch die­ses Mal am Start sein. | Foto: pri­vat

Ab 14 Uhr soll zum Auf­takt ein spek­ta­ku­lä­rer Spaß-Biath­lon sei­ne Pre­mie­re fei­ern: maxi­mal 20 Mixed-Staf­feln (ein Mann und eine Frau) star­ten über 2 x 4 Kilo­me­ter und müs­sen unter­wegs an einem Wurf­stand ver­su­chen, fünf Luft­bal­lons mit Dart­pfei­len zu tref­fen. Für jeden nicht getrof­fe­nen Bal­lon wird eine 400 m Straf­run­de im Sta­di­on fäl­lig. Ein Wett­kampf, der ganz ähn­lich ablau­fen soll, wie die belieb­ten Biath­lon­ren­nen im Win­ter, nur dass der Ski­lang­lauf durch das „nor­ma­le“ Lau­fen und die Schieß­ein­la­gen durch das Wer­fen von Pfei­len ersetzt wird.

Danach steht das Sta­di­on wie­der den Kleins­ten zur Ver­fü­gung: der Bam­bi­ni­lauf wird nun schon zum 15. Mal ange­bo­ten. Ab 15.30 Uhr lau­fen die 2015 und 2014 gebo­re­nen Kin­der eine hal­be Run­de, ab 15.50 Uhr die Kin­der aus den Jahr­gän­gen 2013 bis 2010 eine gan­ze 400-m- Run­de.

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat­ten wir auch die 9-jäh­ri­gen Kin­der beim Bam­bi­ni­lauf dabei. Die Betei­li­gung ließ aber stark nach, weil vie­le Nach­wuchs­sport­ler die­ser Alters­klas­se dem 1-km-Schü­ler-Lauf im Rah­men des offi­zi­el­len Volks­laufs den Vor­zug gaben. So haben wir uns dazu ent­schlos­sen, die­sen Jahr­gang aus dem Pro­gramm zu neh­men“, so Chris­ti­an Ebe­ling vom Orga­ni­sa­ti­ons­team.

Mit dem 1-km-Schü­ler-Lauf rund um die Bar­ne-Arnea beginnt dann auch um 16.35 Uhr der eigent­li­che Volks­lauf. Hier sind Schü­ler vom Jahr­gang 2012 bis 2005 start­be­rech­tigt.

Der Haupt­lauf über 10 km (für die Jahr­gän­ge 2004 und älter) gehört zur belieb­ten Serie „Spar­kas­sen-Lauf­pass der Regi­on“. Um 16.45 Uhr wer­den vie­le Frei­zeit­läu­fer aber auch vie­le nam­haf­te Aus­dau­er­sport­ler auf die Stre­cke über das Gut Düen­dorf und den Mit­tel­land­ka­nal geschickt.

Zeit­gleich, jedoch auf den ers­ten 3 km auf einer sepa­ra­ten Stre­cke, begin­nen die Wal­ker und Nor­dic Wal­ker mit ihrer 7,5-km-Distanz. Da für die Wal­ker zwar die Zeit erfasst wird, sie aber nach den Regeln des Ver­ban­des kei­ne Plat­zie­rung erhal­ten dür­fen, wird hier die größ­te vor­an­ge­mel­de­te Wal­ker­grup­pe mit einem klei­nen Pokal aus­ge­zeich­net. Die­se Aus­zeich­nung hat in den letz­ten Jah­ren immer der OSV Wunstorf gewin­nen kön­nen, doch in die­sem Jahr könn­te eine Burg­dor­fer Grup­pe den Seri­en­sie­gern aus der Ost­stadt erst­mals gefähr­lich wer­den.

Den Abschluss bil­det um 17.45 Uhr der 5-km-Lauf (Jahr­gang 2008 und älter), der im letz­ten Jahr die abso­lut meis­ten Teil­neh­mer ver­zeich­nen konn­te. Mit ein wenig Vor­be­rei­tung soll­te die­se Stre­cke auch für Lauf­an­fän­ger zu schaf­fen sein.

Start und Ziel befin­det sich für alle Läu­fe im Bar­ne-Sta­di­on. Bis auf den Schü­ler-Lauf wer­den alle ande­ren Wett­be­wer­be auf ihrem letz­ten Kilo­me­ter durch das Neu­bau­ge­biet Wunstorf-Süd geführt. Hier wer­den wie­der zahl­rei­che Zuschau­er die Sport­ler anfeu­ern und so für einen Moti­va­ti­ons­schub bis zum Ziel sor­gen.

Die spe­zi­el­le Mann­schafts­wer­tung der Ver­an­stal­tung erfreut sich immer grö­ße­rer Beliebt­heit: vier vor­an­ge­mel­de­te Läu­fer oder Läu­fe­rin­nen eines Ver­eins, einer Lauf­grup­pe, einer Fir­ma oder Behör­de, bil­den ein Team, unab­hän­gig davon, ob sie über 5 km oder 10 km star­ten. Jede erziel­te Zeit wird in alters­ge­rech­te Punk­te umge­rech­net und die Mann­schaft mit der höchs­ten Punkt­zahl gewinnt schließ­lich einen Wan­der­po­kal.

Es gibt sowohl eine Wer­tung für Firmen/Behörden/Banken usw. als auch eine „offe­ne“ Mann­schafts­wer­tung für Ver­ei­ne und Lauf­treffs. Die bei­den von der Volks­bank Wunstorf gestif­te­ten Wan­der­po­ka­le könn­ten in die­sem Jahr end­gül­tig in den Besitz der Gewin­ner über­ge­hen, falls das Bun­des­wehr-Dienst­leis­tungs­zen­trum in der Fir­men-Wer­tung und das TSV Neu­stadt Run­ning-Team die Ver­eins­wer­tung wie­der für sich ent­schei­den soll­ten. Bei­de Ver­tre­tun­gen haben sowohl 2016 als auch 2017 gewon­nen und nach 3-mali­gem Gewinn in direk­ter Fol­ge könn­ten sie sich den Pokal somit end­gül­tig sichern.

Ablauf­plan

  • 13.30 Uhr Bespre­chung WVW-Spaß-Biath­lon
  • 14.00 Uhr WVW-Spaß-Biath­lon Mixed-Staf­fel 2 x 4 km
  • ab 14.30 Uhr Start­num­mern­aus­ga­be Bam­bi­ni­läu­fe
  • ab 15.30 Uhr 200 m und 400 m Bam­bi­ni­läu­fe
  • ab 15.30 Uhr Start­num­mern­aus­ga­be Mitt­som­mer­lauf
  • 16.35 Uhr 1 km Lauf (Schü­ler)
  • 16.45 Uhr 10 km Lauf und 7,5 km Walking/Nordic Wal­king
  • 16.50 Uhr Sie­ger­eh­rung 1 km Lauf Schü­ler
  • 17.45 Uhr 5 km Lauf
  • 17.50 Uhr Sie­ger­eh­rung 10 km Lauf, größ­te Wal­king­grup­pe
  • 18.25 Uhr Sie­ger­eh­run­gen 5 km Lauf, Schü­ler-Alters­klas­sen 5 km und 10 km Lauf sowie 4er-Mann­schafts­wer­tun­gen

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.wv-wunstorf.de. Die Anmel­dung ist nur noch bis heu­te mög­lich.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

1 Kommentar
  1. Jenni Sippert meint

    Micha­el Kay was für dich

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.