Sport

Unentschieden in der Barne Arena

Im Spiel am Freitag, den 27.9.2019, gegen den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide in der Barne Arena kletterte der 1. FC. Wunstorf auf den sechsten Tabellenplatz.

Partie gegen den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide
1 .FC Wunstorf im Spiel gegen den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide | Foto: privat

Wunstorf (red). Der 1. FC Wunstorf ist vorübergehend auf den sechsten Tabellenplatz geklettert. Maurice Kirsch traf beim 1:1-Unentschieden am Freitagabend in der Barne Arena für den 1. FC.

Die erste Großchance der Partie gehörte den Gästen, Christopher Marre erzielte dabei gleich die 1:0-Führung für den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide. Als in der 34. Minute das 2:0 für die Gäste fiel, hatte der 1. FC Glück. Das zunächst anerkannte Tor wird vom Schiedsrichter nach Rücksprache mit dem Assistenten, wegen Abseits zurückgenommen. In der Folge übernahm der 1. FC die Spielkontrolle, bemühte sich jedoch bis zur Pause vergeblich um den Ausgleichstreffer.

Ausgleich durch Maurice Kirsch

Nach dem Seitenwechsel bestimmte Wunstorf das Spielgeschehen und hatte deutlich mehr Spielanteile. Die Krähen konnten zunächst dagegenhalten, bauten jedoch ab der 70. Minute konditionell stark ab. Der verdiente Ausgleich fiel dann aber erst in der 81. Minute durch Maurice Kirsch. Auch danach war es in der 2. Halbzeit ein Spiel auf ein Tor. Aber weder Tugrancan Singin, noch Deniz Aycicek konnten die Führung für den 1. FC erzielen. So konnte der 1. FC den Platz nach 90 Minuten erneut nicht als Sieger verlassen. Mittlerweile ist man seit fünf Spieltagen ohne Sieg.

Weiter geht es nächste Woche Sonntag beim Heesseler SV.

logo web auepost retina

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
Tags

Jennifer Rößler

SCHLUSSREDAKTION, Jahrgang 1972. Langjährige Auslandserfahrung in Amerika, Sprachtalent, Tätigkeit im Verlagswesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
close-link
Close