Sport

Verfolgerduell in der Barne

Fußball-Landesligist 1. FC Wunstorf hätte sich mit einem Sieg im Derby gegen den TSV Barsinghausen am Freitagabend in der Tabelle weiter in der Verfolgergruppe festsetzen können. Doch witterungsbedingt mussten die Gastgeber das Spiel absagen. Nun hofft man auf das Spiel am Mittwochabend, den 30. Oktober ab 20 Uhr gegen den SV Bavenstedt.

Neubert-Spind
Lasse Neubert spielt wieder für den 1. FC Wunstorf | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Für den 1. FC ist der Spielausfall am Freitagabend gegen den SV Barsinghausen nach dem Spielausfall beim Heesseler SV Anfang Oktober bereits der zweite Spielausfall. Die Hoffnung ist allerdings groß, dass man am Mittwochabend ‪um 20 Uhr‬ gegen den Tabellenzweiten SV Bavenstedt spielen kann. Es kommt also zum Verfolger-Duell   zwischen dem 1. FC und den Gästen aus Hildesheim, die seit Saisonbeginn als Aufstiegsfavorit gehandelt werden. Am Wochenende unterstrichen sie dieses mit einem deutlichen Auswärtssieg in Godshorn (4:0).
 
Beide Teams müssen gewinnen, um an Tabellenführer SV Ramlingen-Ehlershausen dranzubleiben, der sich einen Tag später im Derby gegen den Heesseler SV beweisen muss.

Lasse Neubert erstmals in dieser Saison dabei

FC-Trainer Toni Pagono wird erstmals in dieser Saison Lasse Neubert zur Verfügung stehen, der nach einer bestandenen Prüfung wieder im Kader des 1. FC Wunstorf steht und der, zusammen mit Marco Menneking, Yanik Strunkey sowie Daniel McGuinness einst die stärkste Abwehrachse in der Oberliga Niedersachsen bildete. In Wunstorf darf man sich also auf einen weiteren Top-Spieler freuen.

Nach den Siegen gegen STK Eilvese (2.) und beim Tabellenführer SV Ramlingen-Ehlerhausen kommt es in der Barne Arena zu einem weiteren Topspiel. Mit einem Sieg würde man sich in der Verfolgergruppe festsetzen. Die Spieler haben in den letzten Tagen gut trainiert und brennen auf das Spiel.
 
Wegen des am letzten Freitag ausgefallenen Spieles verschiebt sich das Comeback von Lasse Neubert um ein paar Tage. Trainer Toni Pagano und Lasses Teamkollegen freuen sich, dass er früher als erwartet wieder zur Verfügung steht. Ob die angeschlagenen Julian Geppert und der zuletzt starke Neuzugang Sofien Chahed spielen können, wird der Trainer erst kurz vor Anpfiff entscheiden. Tim Scheffler wird seine Sperre aus dem Spiel in Ramlingen abbrummen und daher nicht zur Verfügung stehen.

Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Close