Förderung

148.000 € für Breitbandausbau in Steinhude und Idensen-Bokeloh

Für den Breitbandausbau in den Wunstorfer Ortsteilen Steinhude und Idensen-Bokeloh stehen jetzt 148.000 € Förderung aus dem Sondervermögen des Landes zur Verfügung.

Symbolbild Breitband

Die Aus­baumit­tel sind in Stein­hu­de für die Stra­ßen „An der Trift“ und „Lüt­jen Dei­le“ vor­ge­se­hen, teilt der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Sebas­ti­an Lech­ner mit. In Idensen und Bokel­oh sol­len die „Kolo­nie­stra­ße“ und der „Nien­gra­ben“ ver­sorgt wer­den. Zusätz­lich pro­fi­tiert in Wunstorf das „Rit­ter­gut Düen­dorf“. Der För­der­be­scheid wird der Regi­on als Antrag­stel­ler in Kür­ze über­mit­telt, hat Lech­ner erfah­ren.

Für sie­ben Kom­mu­nen in der Regi­on, dar­un­ter auch Wunstorf, hat die Regi­on ins­ge­samt Mit­tel von rund 307.000 Euro bean­tragt. Davon soll mit 148.876 Euro fast die Hälf­te auf Wunstor­fer Stadt­ge­biet ent­fal­len“, freut sich der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te.

Die För­de­rung der Breit­band­grund­ver­sor­gung ist Bestand­teil der Bund-Län­der-Gemein­schafts­auf­ga­be „Ver­bes­se­rung der Agrar­struk­tur und des Küs­ten­schut­zes (GAK)“, die auch Pro­gram­me zur länd­li­chen Ent­wick­lung und För­de­rung länd­li­cher Räu­me umfasst. Das Land Nie­der­sach­sen inves­tiert dafür aus sei­nem „Son­der­ver­mö­gen Digi­ta­li­sie­rung“ jetzt zusätz­lich 8,1 Mil­lio­nen €.

Schnel­les Inter­net gehört zur Daseins­vor­sor­ge. Sta­bi­le Net­ze sor­gen für mehr Lebens­qua­li­tät in Wunstorf und sind ein wich­ti­ger Fak­tor für Wirt­schaft und Arbeit“, sagt Lech­ner. Mit dem Mas­ter­plan Digi­ta­li­sie­rung habe sich Nie­der­sach­sen ein ehr­gei­zi­ges Ziel gesetzt: Bis 2025 soll der Giga­bit-Aus­bau (5G) flä­chen­de­ckend voll­zo­gen sein.

- Anzeige -
2 Kommentare
  1. Steve Rochlitzer sagt

    Jetzt gilt es nur noch die För­der­mit­tel auch effek­tiv ein­zu­set­zen.

  2. R.P. sagt

    Dumm nur, das Breit­band­aus­bau in DE „Kup­fer“ heißt. Das ist wie, als wenn man ein totes Pferd rei­tet..

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.