Verkehrsdelikte am Wochenende

85-jährige Autofahrerin hält Wunstorfer Polizei für inkompetent

Am Wochenende kam es zu mehreren Delikten im Straßenverkehr. Einen bleibenden Eindruck bei der Polizei hinterließ dabei sicherlich eine 85-Jährige, die den unfallaufnehmenden Beamten offenbar wenig zutraute.

Autoverkehr in Wunstorf
Autoverkehr am Stadtgraben (Symbolbild) | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Am vergangenen Wochenende hatte die Polizei nicht wenig zu tun in der Auestadt. Ein randalierender LKW-Fahrer, ein Raubüberfall auf eine Bäckerei und ein versuchter Trickbetrug im Supermarkt hielt die Beamten auf Trab. Doch auch rund um den Straßenverkehr passierte einiges. Ein unter Drogen stehender, besonders lernresistenter Autofahrer war zwischenzeitlich schon über alle Berge, doch auch so blieb noch einiges zu tun in Wunstorf:

Parkrempler am Stadtgraben

Als am Freitagmittag eine 85-Jährige am Stadtgraben einparken wollte, gelang ihr das weniger gut: Als sie vorwärts in die Parklücke fuhr, streifte sie ein anderes Auto. Obwohl ein Zeuge den Unfall beobachtet hatte und die Spuren eindeutig waren, zeigte die Seniorin keinerlei Unrechtsbewusstsein: Sie behauptete stur, keinen Schaden verursacht zu haben, und bezweifelte stattdessen die Qualifikation der Polizeibeamten vor Ort.

Navi gestohlen

In Großenheidorn hingegen bezweifelte erst niemand die Kompetenz der Beamten, sondern verschwand noch vorher, nachdem er die Seitenscheibe eines Autos mit einem Stein eingeworfen hatte: Der bislang unbekannte Täter hatte es auf das Navigationsgerät im Wageninneren abgesehen, das anschließend fehlte. Das Auto war in der Dorfstraße in Großenheidorn geparkt, der Diebstahl muss zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Samstag, 8.30 Uhr, stattgefunden haben.

Steinmauer angefahren

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag krachte es außerdem „An der Südaue“: Gegen 4 Uhr fuhr jemand mit seinem Fahrzeug gegen die Steinmauer eines Grundstücks und beging dann Fahrerflucht.

Mögliche Zeugen bittet die Polizei, sich unter Telefon (05031) 9530115 zu melden.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.