Auffahrunfall zieht Vollsperrung nach sich

A2 nach LKW-Unfall dicht

Auch viele Wunstorfer standen gestern im Stau: Nach einem Verkehrsunfall, in den drei LKWs verwickelt waren, musste die A2 am Nachmittag voll gesperrt werden.

LKW-Unfall auf der A2 (Symbolbild) | Foto: Feuerwehr Wunstorf

Wunstorf (red). Zwischen den Anschlussstellen Luthe und Kolenfeld war es am Donnerstagnachmittag zu einem Auffahrunfall zwischen drei Lastwagen gekommen. Ein 60-Jähriger wurde dabei leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei waren die drei Lastwagen, ein DAF- und zwei Volvo-Sattelzüge, gegen 13.45 Uhr auf der rechten Spur Richtung Bielefeld unterwegs. Als der 49 Jahre alte DAF-Fahrer wegen Staubildung bremste, tat dies auch der folgende 30 Jahre alte Fahrer des einen Volvos. Der dritte Fahrer, ein 60-Jähriger, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er fuhr auf den vorausfahrenden Volvo auf, der wiederum auf den DAF geschoben wurde.

Der 60 Jahre alte Unfallverursacher wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro.

Die Auswirkungen für den Verkehr waren beachtlich: Die Autobahn wurde in einer Fahrtrichtung zwischen Luthe und Kolenfeld wegen der Aufräum- und Reinigungsarbeiten voll gesperrt.

- Anzeige -

2 Kommentare
  1. Denis Klomsdorff meint

    Ich auch. Von 14.15 Uhr bis 16.40 und das für 800 Meter bis zur Abfahrt Luthe

  2. Mark Simoleit meint

    Da war ich auch dabei

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.