Stadtgespräch

Adolf-Oesterheld-Straße wird voll gesperrt

Heute beginnt der 3. Bauabschnitt an der Kreisel-Baustelle im Gewerbegebiet Süd. Das bedeutet eine Vollsperrung der Adolf-Oesterheld-Straße an dieser Stelle für mindestens anderthalb Monate.

baustelle
Baustellenschild in Wunstorf | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Heute soll der 3. Bauabschnitt des neuen Kreisverkehrs an Adolf-Oesterheld- und Albert-Einstein-Straße beginnen. Im Rahmen dieser Bauarbeiten wird der Kreuzungsbereich voll gesperrt.

Umleitungen bis Ende Februar

Aus Richtung Kolenfeld kommend kann das Gewerbegebiet Wunstorf-Süd während der Zeit der Bauarbeiten von der L 392 (Kolenfelder Straße) angefahren werden. Wer von Luthe in Richtung Gewerbegebiet Wunstorf-Süd gelangen möchte, sollte die Strecke über die Hochstraße (B 441) und die Kolenfelder Straße nutzen. Die Umfahrungsmöglichkeiten werden ebenfalls ausgeschildert.

Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt dauern voraussichtlich bis Ende Februar, können sich jedoch witterungsbedingt verzögern.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten
logo web auepost retina

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
Tags

5 Kommentare

  1. Was machen die dort denn eigentlich die ganze Zeit ? Die brauchen für 75 m Straße fast soviel Zeit wie man in anderen Ländern für ganze Flugplätze braucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
close-link
Close