Alkoholisierter Mann schlägt 13-Jährige in Bahnhofsnähe

Am Freitagabend wurde ein 13-jähriges Mädchen in der Kernstadt Opfer eines tätlichen Angriffs. Ein Mann schlug das Kind ohne erkennbaren Grund.

Der Täter lief nach der Tat weiter zum Wunstorfer Bahnhof | Foto: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Am vergangenen Freitag um 18:20 Uhr hat ein bisher unbekannter männlicher und offensichtlich alkoholisierter Mann einem 13-jährigen Mädchen aus unerklärlichen Gründen mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Die 13-Jährige wurde dadurch leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungswagen in eine Klinik in Hannover gebracht.

Nach der Tat entfernte sich der Beschuldigte in Richtung Bahnhof. Die Tat selbst ereignete sich an einer Regiobus-Bushaltestelle in der Adolph-Brosang-Straße. Das Mädchen war in Begleitung seiner Mutter.

Der Täter wird als deutsch, ca. 185 cm groß, alkoholisiert, sehr schlank, ungepflegt, ca. 30 Jahre alt und dunkel bekleidet beschrieben. Die Polizei bittet um Hinweise von möglichen Zeugen unter Telefon 05031 – 953 00.

- Anzeige -

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.