Neustadt

Auto überschlägt sich in Graben

Ein Rettungshubschrauber flog heute Nachmittag zu einem Verkehrsunfall in Neustadt, bei dem sich ein Auto überschlagen hatte.

Unfallfahrzeug
Unfall­fahr­zeug | Foto: Feu­er­wehr Neu­stadt

Neu­stadt (red). Zwi­schen Ottern­ha­gen und Frie­lin­gen kam heu­te Nach­mit­tag gegen 17 Uhr ein Fahr­zeug von der Stra­ße ab und über­schlug sich im Stra­ßen­gra­ben. Drei Feu­er­weh­ren mit ins­ge­samt ca. 50 Ein­satz­kräf­ten, Poli­zei, Ret­tungs­dienst und Not­arzt wur­den zur Unfall­stel­le alar­miert, da zwei ein­ge­klemm­te Per­so­nen gemel­det wor­den waren.

Der allein im Fahr­zeug befind­li­che Fah­rer, der in Rich­tung Frie­lin­gen unter­wegs gewe­sen war, konn­te sich jedoch selbst aus dem Unfall­au­to befrei­en, noch ehe die Feu­er­wehr ein­traf. Ret­tungs­dienst und Not­arzt ver­sorg­ten den Ver­un­fall­ten.

My loca­ti­on
Rou­ten­pla­nung star­ten
- Anzeige -
Werben auf auepost.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.