Stadtgespräch

Auf Sattelzug aufgefahren

Autofahrer bei Unfall auf der A2 getötet

Bei einem Verkehrsunfall ist am Mittwochnachmittag der Fahrer eines Audi tödlich verletzt worden. Die Autobahn war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Autobahn-Hinweisschild
Hinweisschild auf die A 2 in Wunstorf (Symbolbild)

Wunstorf (red). Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war der 34 Jahre alte Autofahrer gegen 16.30 Uhr in Richtung Hannover unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Luthe fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Der Audi schob sich dabei teilweise unter das Heck des Vierzigtonners. Der 34-Jährige erlitt beim Aufprall tödliche Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme war die A 2 für mehrere Stunden voll gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 30.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, und bittet um Hinweise unter Telefon (0511) 109-1888.

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona, weil Anzeigenpartner wegbrechen. Unser Herzenswunsch bleibt es,
dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Jetzt unterstützen!
Tags

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona, weil Anzeigenpartner wegbrechen. Unser Herzenswunsch bleibt es,
dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Jetzt unterstützen!
close-link
Close