Einsturzgefahr

BMW-Fahrerin demoliert Bad Nenndorfer Kurhaus

Folgenschwerer Unfall in Bad Nenndorf: Eine 75-Jährige steuerte ihren BMW ans dortige Kurhausgebäude. Die Fahrerin und ein Unbeteiligter im Gebäude wurden schwer verletzt, die Mauern des Kurhauses müssen abgestützt werden.

Der BMW riss beim Aufprall Teile des beigefarbenen verklinkerten Mauerwerks des Kurhauses mit | Foto: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg

Bad Nenndorf (red). Heute Morgen um 10.15 Uhr war eine 75 Jahre alte Bad Nenndorferin mit ihrem BWM auf der Buchenallee in Richtung Hauptstraße der Kurstadt unterwegs. An dieser Stelle, parallel zum Minigolfplatz, ist die Straße stark abschüssig. Nach Angaben der Polizei beobachteten Zeugen, wie die Frau mit hoher Geschwindigkeit in Schlangenlinien fuhr.

In Schlangenlinien ins Kurhaus gekracht

Auf Höhe des Hotels Hannover fuhr die Frau zunächst über den dortigen Parkplatz und dann in ein Garagentor. Dabei beschädigte sie auch das Mauerwerk des Kurhauses. Zu diesem Zeitpunkt im Kurhaus arbeitende Handwerker hatten hinter dem Garagentor ihren Werkstattwagen abgestellt. Durch den Aufprall wurde der geparkte Wagen ebenfalls getroffen, einer der Handwerker schwer verletzt.

Zwei Schwerverletzte, Mauer einsturzgefährdet

Die 75-Jährige, die bei dem Unfall ebenfalls schwere Verletzungen erlitt, und der Mann wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Mauer des Kurhauses muss nun abgestützt werden. Die polizeilichen Untersuchungen zum Unfallgeschehen dauern an, zur Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

- Anzeige -
Unterstütze die Auepost auf Steady

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.