StadtgesprächTOP NEWS

Container brennen

Brandstiftung an der Stadtschule

In der vergangenen Nacht wurden in Wunstorf an mehreren Stellen offenbar Feuer gelegt.

Containerbrand Stadtschule
An der Stadtschule brennt ein Container | Foto: Feuerwehr Wunstorf

Wunstorf (red). Die Feuerwehren aus Wunstorf, Blumenau und Luthe mussten in der vergangenen Nacht ausrücken, um mehrere Brände in Wunstorf zu löschen.

Um 3.30 Uhr ging die erste Alarmierung ein: Auf dem Gelände der Stadtschule brannten zwei Container. Die Feuer wurden gelöscht, ein Übergreifen der Flammen auf die Umgebung konnte durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr verhindert werden.

Nächster Container brennt in Blumenau

Bereits eine Stunde später brannte das nächste Objekt: Wieder war es ein Container, der diesmal in Blumenau stand. Die freiwilligen Feuerwehren aus Blumenau und Luthe rückten an und löschten auch diesen Brand.

Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus.

Auepost unterstützen

Auepost Redaktion

Recherchieren, sichten, redigieren, schreiben: Die Redaktion der Wunstorfer Auepost trägt täglich die Neuigkeiten aus der Auestadt zusammen.

1 Kommentar

  1. Mmmh:
    Mit vielen Blödsinn -oft als Scherz und Spaß bezeichnet, der sich dann als “Schuss nach hinten” erweist-, kann ich ganz gut leben: auch ich war in lange zurückliegenden jungen Jahren auch nicht ohne.

    Auch wenn bisher nicht feststeht, dass hier Kinder oder Jugendliche sich einen ihrer mitunter fragwürdigen Späße gemacht haben:
    Hier hören die klar auf!

    Mit Sicherheit bin ich eine der Letzten, die zum “Moralapostel” mutieren kann, darf und will.
    Dennoch hat der “joke” Grenzen überschritten; nämlich spätesten dann, wenn durch den im schlimmsten Fall Menschen in Gefahr gebracht werden.
    Und da geben manche von uns “Alten” kein gutes Beispiel/Vorbild ab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Close