Stadtgespräch

Bürgerbeteiligung zur Zukunft des Barneplatzes

Am 9. November geht es um die Zukunft des Barneplatzes: Die Planer stellen ihre Entwürfe für das Areal vor.

Barneplatz
Der Barneplatz im Frühjahr 2016 | Bild: Daniel Schneider

Wunstorf (red). Vor etwa 50 Jahren entstand in Wunstorf mit der Barne ein neuer Stadtteil und als sein Mittelpunkt der Barneplatz. Vieles hat sich dort verändert, manches entspricht aber nicht mehr den heutigen Ansprüchen und Erfordernissen. Nach vielen Verzögerungen bei den Ansätzen zur Platzumgestaltung ist die Stadt nun einen großen Schritt weitergekommen.

Da ein großer Teil des Barneplatzes den angrenzenden Eigentümern gehört und es keine Regelung zur öffentlichen Nutzung gab, mussten zunächst weitere Gespräche mit allen Eigentümern geführt werden. Nachdem es hier nun zu einer Übereinkunft gekommen ist, kann die Neugestaltung konkret geplant werden. In einer ersten öffentlichen Veranstaltung im Januar 2017 waren bereits Wünsche und Anregungen zur Neugestaltung des Platzes gesammelt worden.

Alle Interessierten können Fragen stellen

Brunnen am Barneplatz

Die ersten Entwürfe werden der Öffentlichkeit am Samstag, den 9.11.2019 vorgestellt. Die Stadt lädt ein unter dem Motto “Barneplatz+, Mitreden” in die Otto-Hahn-Schule, Gebäude I, von 10 Uhr bis 13 Uhr. Bei der Veranstaltung sind auch die beauftragten Planer anwesend.

Alle Interessierten haben Gelegenheit, Fragen zu stellen und über die Entwürfe zu diskutieren. Aus organisatorischen Gründen bittet die Stadt um Anmeldung bis zum 2.11.19 unter Barneplatz@Wunstorf.de oder Telefon 5031 101-424 bzw. -407.

logo web auepost retina

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
Tags

Jennifer Rößler

SCHLUSSREDAKTION, Jahrgang 1972. Langjährige Auslandserfahrung in Amerika, Sprachtalent, Tätigkeit im Verlagswesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Ab 5€ gemeinsam durch stürmischen Zeiten steuern!

Auch uns treffen die Folgen von Corona,
weil Anzeigenpartner wegbrechen.
 Unser Herzenswunsch bleibt es,

dich weiterhin online und in unserem
beliebten Monatsmagazin mit tagesaktuellen
Nachrichten und 100% Wunstorfer Geschichten
zu versorgen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Jetzt unterstützen!
close-link
Close