Stadtgespräch

Das Naturerlebnisbad zu Gast bei NDR 1

Was das Besondere am Naturerlebnisbad Luthe ist, konnte heute Mittag ganz Niedersachsen live im Radio hören: Das Naturerlebnisbad gestaltete die Sendung “Plattenkiste” bei NDR 1.

Das Naturerlebnisbad bei NDR 1
Reinhard Gräpel, Martina Gilica, Bianca Meschenmoser und Rolf Hoch | Foto: NDR

Hannover (red). Viel zu erzählen gab es in der Sendung “Plattenkiste” bei NDR 1 Niedersachsen: Heute von 12 und 13 Uhr unterhielten sich Reinhard Gräpel, Bianca Meschenmoser und Rolf Hoch mit Moderatorin Martina Gilica passend zum kalendarischen Sommeranfang über das Naturerlebnisbad in Luthe.

Geldeintreiber an der Haustür

Es gab viel zu tun im Jahr 2004, erinnert sich Reinhard Gräpel. Damals sollte das alte Freibad nämlich geschlossen werden. Inzwischen ist es längst wieder Treffpunkt für den Ort – als Familienbad. Hier ist die Wasserreinigung biologisch geregelt, nicht mit Chlor. Er schwört auf das Urlaubsfeeling im Naturerlebnisbad – Sandstrand, kleine Boote, Schwimmreifen und sogar Strandkörbe wie an der Nordsee stehen zur Verfügung.

Bianca Meschenmoser erzählt schmunzelnd, wie bei ihr einst an der Tür geklingelt wurde mit der Bitte, einen Genossenschaftsanteil zu erwerben, um das Freibad wieder nutzen zu können. Ihre Kinder waren klein, es erschien ihr passend. Inzwischen arbeitet sie längst mit – wie auch Rolf Hoch. Er geht gern schwimmen, ist aber “kein Fisch”, lacht er. Für ihn, den Familienvater mit vier Kindern, war das Bad immer idealer Anlaufpunkt, gerade in den Sommerferien. Seine Kinder waren noch zu klein, um allein nach Bokeloh zu radeln, sagt er. Insofern war er schnell überzeugt, das Bad in Luthe zu erhalten und zu pflegen.

Pommes gehören dazu

Neben dem Geld für die Eintrittskarte gehört die Portion Pommes zum Erlebnis, so kennt es auch Moderatorin Martina Gilica. Sie gibt zu, die Butterbrote der Großmutter immer unangetastet wieder nach Hause mitgebracht zu haben. Ihr waren Pommes wichtiger. Die macht der Italiener Franco besonders lecker, schwärmen die Gäste in der Plattenkiste. Auch neben der Saison ist das italienische Restaurant geöffnet und wird gern angenommen. Allen war es von Anfang an wichtig, gute Gastronomie für die Badegäste anzubieten.

INFO: Plattenkiste
Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen “Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm”. Die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet. In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Das Format lief bereits in den 90er Jahren bei NDR 2 und wurde nach der dortigen Einstellung von NDR 1 Niedersachsen fortgeführt.

Mehr als ein Bad wollten sie von Anfang an sein. So haben sich die Ehrenamtlichen schon früh für die Integration von Flüchtlingen eingesetzt. Sie bieten spezielle Schwimmkurse an, “von Frauen für Frauen”. Strahlend nahmen im vorigen Jahr etliche Damen ihre Schwimmabzeichen entgegen, erinnert sich Reinhard Gräpel. Anfangs waren es nur wenige Teilnehmerinnen, doch am Ende kamen mehr als 30. Dieser Erfolg ihrer neuen Mitbürger macht alle stolz. Deshalb ist auch in diesem Jahr wieder ein solches Angebot im Programm. Am 24. Juli um 9 Uhr geht es wieder los. Auch Anfängerkurse für alle anderen Interessierten werden angeboten.

Taufen im Schwimmbecken

Jedes Jahr wird im Bad auch ein Open-Air-Gottesdienst gefeiert. Die Pastorin bindet den Talar hoch für die Taufe im Becken, berichten die Gäste vergnügt. An diesem Sonntag, dem 23. Juni, sind es vier Täuflinge. Ein Rahmenprogramm für den Tag begleitet diese große Aktion. Da ist dann viel zu tun für alle, die sich beim Auf- und Abbau beteiligen. Jetzt wünschen sich die Gäste der Sendung noch weitere – gern auch jüngere – Ehrenamtliche, die aktiv werden und sich an den vielfältigen Arbeiten beteiligen.

Das Video zum Studiobesuch kann hier angesehen werden, die Musiktitel sind aus rechtlichen Gründen entfernt worden:
https://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Plattenkiste-NaturErlebnisBad-Luthe,plattenkiste5452.html

Tags

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Peter Demuth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Artikel

Close