Einsatzspektrum erweitert

Der A400M ist nun auch „fliegende Tankstelle“

Der Airbus A400M aus Wunstorf ist nun auch als Treibstoffversorger in der Luft unterwegs. In den letzten Tagen wurden die Maschinen entsprechend getestet.

Luftbetankung Eurofighter
Zwei deutsche Eurofighter fliegen nach erfolgreicher Luftbetankung neben dem A400M her. | Foto: Bundeswehr/Dennis Wrobel

Wunstorf (red). Der Start des A400M als neues Transportflugzeug der Bundeswehr war schwierig, immer wieder gab es Pannen und Rückschläge. Aber es bewahrheitet sich letztlich das, was Fliegerhorstleitung und Personal seit Jahren sagen: Die Einführung eines derart komplexen neuen Flugzeuges braucht seine Zeit, und Stück für Stück nimmt der Militär-Airbus weitere Hürden auf dem Weg zum universal einsetzbaren Bundeswehrtransporter der Lüfte: Seit den letzten Tagen können die A400M-Maschinen aus Wunstorf nun auch zur Betankung von Kampfflugzeugen in der Luft verwendet werden.

Reichweitenerhöhung für Eurofighter im NATO-Luftraum

Die A400M des in unserer Stadt stationierten Lufttransportgeschwaders 62 erweitern damit ihr Einsatzspektrum. Seit dem letzten Jahr können die Transportmaschinen auch als MedEvac-Flugzeuge eingesetzt werden, als fliegende Intensivstationen, mit denen Patienten z. B. aus Krisengebieten evakuiert werden können. Nun kommt mit der Luftbetankung ein weiterer Baustein hinzu. Seit Anfang März 2019 stehen A400M als „fliegende Tankstellen“ für die deutschen Eurofighter und andere Kampfflugzeuge zur Verfügung. Die Betankungskapazitäten für Kampfflugzeuge übernehmen damit eine tragende Rolle im gesamten Bereich der NATO.

Ich freue mich, dass wir unmittelbar nach Erhalt der luftfahrtrechtlichen Genehmigung Luftbetankung mit A400M im Einsatzflugbetrieb durchführen und den ersten Praxistest bestanden haben.“Kommodore Ludger Bette

Tanken bei 500 km/h

Bei einer einwöchigen Übung mit allen Eurofighter-Verbänden der Luftwaffe wurden nun die Piloten geschult und die Abläufe trainiert. Hierfür standen mehrere speziell reservierte Lufträume zur Verfügung. Bei mehr als 30 Betankungsvorgängen wurden durch die A400M-Maschinen insgesamt 16 Tonnen Treibstoff an diverse Eurofighter der Luftwaffe abgegeben.

A400M Luftbetankung
Ein A400M beim Betankungsvorgang | Foto: Bundeswehr

Für einen Tankvorgang in der Luft werden beim A400M aus zwei Behältern, die seitlich an den Tragflächen montiert sind, Schläuche mit einer Art Fangkorb am Ende ausgefahren. An diese docken die Kampfflugzeuge mit ihren Treibstoffsonden an, um betankt zu werden. Der A400M kann bis zu 10 Kampfflugzeuge pro Stunde betanken. Die Betankungen finden je nach Luftraumfreigabe in der Regel in einer Höhe von ca. 4.500 bis 8.900 Metern statt. Die Geschwindigkeit wird dabei von dem zu betankenden Flugzeug vorgegeben. Die Maschinen haben dabei normalerweise eine Geschwindigkeit von 400 bis 550 km/h.

- Anzeige -
Werben auf auepost.de

3 Kommentare
  1. Grit Decker meint

    Ich oute mich als technisch Nicht-Versierte, so dass es mich zu beeindrucken weiß, dass es dem A400M möglich ist, bei einer derartigen Geschwindigkeit Eurofighter und andere Kampfflugzeuge während des Fluges mit Kraftstoff zu bedanken.
    Ich stehe dem Militär kritisch gegenüber, doch zu manchem dort bleibt auch mir ein Chapeau.

  2. Basti g. meint

    Respekt hoffe nur das diese Übungen nicht über der Stadt gemacht werden

    1. Grit Decker meint

      Über die Brücke zu gehen, ist eine ziemlich „wackelige“ Angelegenheit:
      aus der Vergangenheit -auch der jüngeren- wissen wir schließlich, dass zum Einem auch der Himmel über unsere kleine Stadt im Rahmen von Übungsflügen „beglückt“ wird; und zum Anderen von Zeit zu Zeit auch mal des Nachts -zumindest aber im Dunkeln- geflogen wird.

      Erst kürzlich hatte ich am späten Abend deutliche Fluggeräusche über ‚meimem‘ Wohnhaus an der Kolenfelder gehört und auch die dazugehörigen Flugzeuge aus dem Stubenfenstern heraus gesehen.
      Anfangs dachte ich an ein ganz „normales“ Flugzeug, doch als sich das Spiel mehrmals wiederholte, war selbst mir klar, dass es sich um A400M’s handeln muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.